Trauben

gehört zur Kategorie
Frucht
Diese Kategorie enthält:
Rosinen
Sultaninen
Trauben, blau, kernlos

(auch: Weintrauben)

Weintrauben werden meist importiert, gedeihen jedoch auch in Deutschland. Die Saison für heimisches Freilandobst reicht von September bis Mitte Oktober. Helle Weintrauben sind gelb bis grünlich gefärbt, bei eigenem Anbau manchmal auch leicht rötlich. Sie schmecken eher mild-süßlich und sind je nach Sorte mit oder ohne Kerne. Die Bezeichnung „seedless“ bedeutet kernlos. Blaue Weintrauben sind dunkel violett bis blauschwarz gefärbt und intensiver im Geschmack. Sie enthalten fast immer Kerne. Trauben werden in lauwarmem Wasser gewaschen und anschließend auf Küchenpapier oder einem Handtuch getrocknet. Durch vorsichtiges hin- und her rollen kann der Belag entfernt werden. Weintrauben werden in der Regel frisch verzehrt. Sie eignen sich jedoch auch zum Herstellen von Traubensaft oder als Verfeinerung von Nachspeisen und Torten. Im Kühlschrank können sie wenige Tage gelagert werden.
Zutat melden
ad