Statt Milch

Soja-Reis-Drink

Eine schmackhafte Alternative bietet der Soja-Reis-Drink. Er schmeckt leicht süßlich und eignet sich für alle Speisen, bei denen ein süßlicher Geschmack erwünscht ist, z. B. Desserts, Kuchen, Torten.

Soja-Drink

Eignet sich sowohl für herzhafte als auch für süße Speisen. Man findet ihn in den verschiedensten Ausführungen, z. B. mit Calcium, gemischt mit anderen Drinks (z. B. Hafer-, Reis-,), gesüßt oder als Kakao oder Vanille-Drink. Auch die geschmacklichen Unterschiede gehen weit auseinander.

Statt Ei

Ei-Ersatz

Ei-Ersatz

Als fertiges Bindemittel gibt es Ei-Ersatz zu kaufen, der vor allem für Kuchen, Gebäck und Bratlinge geeignet ist. Die Mischung besteht hauptsächlich aus Maisstärke, Palmöl und Lupinenmehl. Mit Wasser angerührt, wird dieses weiße Puder zu einer cremigen Masse. Erhältlich ist es im Reformhaus.

Voll-Sojamehl

Voll-Sojamehl mit Wasser angerührt eignet sich gut als Bindemittel, z. B. für Waffeln oder Kuchen. Der Nachteil hierbei ist jedoch, dass ein Nachgeschmack in den Speisen bleibt, der nicht immer erwünscht ist.

Statt Sahne

Soja-Sahne

Soja-Sahne

Sojasahne eignet sich sowohl für süße als auch für herzhafte Gerichte, beispielsweise Gratins und Speiseeis. Sie lässt sich gekühlt und mit Sahnesteif und Zucker ein wenig aufschlagen. Einige Sorten sind dabei gesüßt und lassen sich leichter aufschlagen und eignen sich daher besonders gut um Eis herzustellen. Andere Sorten sind nicht gesüßt und eigenen sich besser für Gratins und herzhafte Soßen, z. B. Käse-Sahne-Soße mit Kräutern.

 

Mittlerweile gibt es auch bereits fertige Sprühsahne auf Soja- (oder Reis-)Basis. Erhältlich ist Sojasahne im Supermarkt, in Bio-Läden und im Reformhaus.

Statt Butter

Margarine

Margarine

Alle Rezepte, in denen Butter erwähnt wird, lassen sich einfach mit Margarine herstellen. Je nach gewünschter Konsistenz bzw. gewünschtem Geschmack können bevorzugt Sonnenblumenmargarine, Maismargarine o. ä. verwendet werden.

 

Einige Rezepte funktionieren jedoch besser mit Öl, z. B. Sonnenblumenöl, was wenig Nachgeschmack hat. Hier wäre der Vorteil, dass Öl einen Teil der Flüssigkeit, das Fett und Bindemittel in einem abdeckt. Das Gebäck hält so besser zusammen.

Statt Honig

Ahornsirup

Ahorn-Sirup

Brauner Sirup, der sich zum Süßen von Obst, Müsli, Pfannkuchen usw. eignet. Man kann ihn auch zum Backen verwenden. Im Vergleich zu Agavendicksaft hat er jedoch einen deutlichen Eigengeschmack. Er wird in Kanada durch das Anzapfen von Ahornbäumen gewonnen und nach Deutschland exportiert.

Agavendicksaft

Hat etwa die gleiche Süßkraft wie Zucker und sieht aus wie flüssiger Bienenhonig. Lässt sich gut für Tee und für Speisen verwenden, in denen im Rezept flüssiger Honig angegeben ist. Er hat kaum Eigengeschmack und lässt sich einfach als universelles Süßungsmittel verwenden.

ad
szmtag