Kokospraline Karibiktraum

Zutaten

g  
100 g 
Kokosflocken
100 g 
Zucker
15 g 
Margarine
200 ml 
Kokosmilch
 
Mandel, gestiftet (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
10 min
Gesamtzeit:
15 min
Kokoskugeln - direkt aus dem Eisfach
Fotovon Corvina

Zubereitung

Kokosmilch mit Margarine und 50g Kokosflocken aufkochen. Dabei ständig rühren und nach dem Aufkochen runterschalten. Den Zucker einrieseln lassen. Weiterrühren (10-12Min.). Vom Herd nehmen.  Weitere 20g Kokosflocken unterheben und vollständig erkalten lassen.
Mit Hilfe eines Teelöffels und angefeuchteten Händen kleine Kügelchen drehen, wer mag steckt noch einen Mandelstift in die Mitte. In den restlichen Kokosflocken wälzen. In Pralinenförmchen setzen und im Kühlschrank aufbewahren. Eisgekühlt servieren.
eingetragen von pinkibell am 25.08.2010Rezept melden

Nutzerkommentare

Sarüdiger
Sarüdiger
Mitglied seit:
09.10.2008
am 25.08.2010, 21:56 Uhr

Pssst ... du hast den Zucker vergessen. ;)

Ui, das klingt ja famos! Da würde mich ein Foto sehr interessieren. :)

Kommentar melden
pinkibell
pinkibell
Mitglied seit:
23.04.2010
am 26.08.2010, 15:34 Uhr

Panne mit dem Zucker

Danke für den Hinweis. Habe auf bearbeiten geklickt und den Zucker eingefügt und dann auf einreichen. Noch ist er da oben nicht aufgetaucht????

Also, nach dem runterschalten müßt ihr den Zucker einrieseln lassen. SORRY! Ich habe leider keine Möglichkeit für ein Foto, veraltete Technik *grins*

Kommentar melden
malte
malte
Mitglied seit:
17.12.2007
am 26.08.2010, 15:57 Uhr

Zucker ist da

Nach dem Einreichen landet das Rezept erst wieder bei mir, und ich schalte die Änderungen dann für alle frei (was ich nun getan habe).

Kommentar melden
Vegantwins
Vegantwins
Mitglied seit:
27.03.2013
am 29.04.2013, 16:37 Uhr

Ein muss für Kokos- Fans

Einen super Kokos- Traum hast du da gezaubert!

Mir als früheren "Raffaello- Junkie"(Für die kleinen Kugeln wäre ich Meilen gelaufen!) fehlt diese Nascherei schon sehr auf dem veganen Süßwaren- Markt, aber jetzt kann ich mir meine "Ersatzdroge" ja selbst zaubern ; D

Lieben Dank für das schöne Rezept!

Kommentar melden
Corvina
Corvina
Mitglied seit:
05.12.2013
am 18.08.2014, 16:09 Uhr

Foto :)

So, jetzt auch mit Foto :)
Habe die Kokoskugeln am Wochenende gezaubert. Die Masse war mir erst viel zu weich, vielleicht werde ich es beim nächsten mal mit Puderzucker versuchen.
Aber nachdem die Dingsis im Gefrierfach waren, waren sie wirklich klasse, zart, geschmacksintensiv und auch nicht mehr zu weich! Der Hinweis "eisgekühlt servieren" ist m.E. wörtlich zu nehmen, vor dem Verzehr noch eine halbe Stunde ins Gefrierfach und man hat wirklich eine köstliche Kokospraline, danke für das Rezept!

Kommentar melden
ad