Zimtsterne

Zutaten

Blech  

Teig

350 g 
gemahlene Mandeln
200 g 
Puderzucker
8 EL 
Wasser
1 EL 
Zimt
1 EL 
Zitronensaft

Zuckerguss

optional

 
Puderzucker
 
Wasser
 
Zitronensaft (optional)
Sterne, Herzen, Kreise und der Kölner DomAlbum
Fotovon Tatze

Zubereitung

Teig

Den Puderzucker gegebenenfalls sieben und gut mit den Mandeln und dem Zimt vermischen. Anschließend den Zitronensaft und etwas von dem Wasser zugeben. Den „Teig“ durchkneten (geht am besten mit den Händen) und solange Flüssigkeit zufügen, bis eine feste, klebrige Masse ensteht, die sich ausrollen und formen lässt. Wer mag, kann auch statt Wasser mehr Zitronensaft nehmen.
Den Teig auf ca 1cm ausrollen, Sterne (oder Herzen oder Kreise oder sonstiges) ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Danach sollten die Sterne einige Stunden an der Luft trocknen (mind. 3 - 5 Stunden).
Zum Schluss das Blech bei 250° auf der mittleren Schiene max. 5 Minuten backen

Zuckerguss

Dem Puderzucker solange Wasser zugeben, bis eine zähe, streichfähige Masse ensteht. Die Zimsterne eintauchen oder mit dem Guss bestreichen. Bleibt der Guss auf den Sternen weiß, hat er die richtige Konsistenz.
eingetragen von Tatze am 09.12.2009, bisher 2861 mal aufgerufenRezept melden

Nutzerkommentare

Isinea
Isinea
Mitglied seit:
19.09.2009
am 17.12.2009, 03:07 Uhr

Ein schönes Rezept, leider wurde der Teig sehr klebrig, das war etwas schwierig, ansonsten aber super!

Kommentar melden
veg-shii
veg-shii
Mitglied seit:
08.11.2009
am 23.12.2009, 22:56 Uhr

ich habs mit etwas weniger wasser gemacht, ist super geworden :) allerdings habe ich 200g mandeln und 150g haselnüsse genommen

Kommentar melden
Kirschblüte
Kirschblüte
Mitglied seit:
05.12.2011
am 05.12.2011, 17:44 Uhr

Super Rezept! ^^
Meine omnivore Frau Mutter ist regelrecht über die fertigen Sterne hergefallen und hat ganz komisch gekuckt, als ich ihr grinsend mitteilte, dass das vegane Zimtsterne sind. :)
Die gibt's ab jetzt jedes Weihnachten! Dankeschön! ^^

Kommentar melden
kunsthonig
kunsthonig
Mitglied seit:
04.01.2011
am 20.12.2011, 16:48 Uhr

Yummy! Die waren so superlecker!

Kommentar melden
Alice
Alice
Mitglied seit:
17.07.2013
am 17.07.2013, 17:34 Uhr

Einfach und lecker!

Das Ergebnis lässt sich auf jeden Fall sehen, wenn man mit dem klebrigen Teig klar kommt. Bei mir hat es geholfen, ihn zwischen zwei Klarsichtfolien auszurollen und beim Ausstechen das Förmchen zwischendurch ab und zu in warmes Wasser zu tauchen. Ansonsten lassen sich die Zimtsterne sehr schnell und unkompliziert backen. :)

Kommentar melden
ad
szmtag