Früchte-Kokossahne-Torte

Zutaten

Springform, 24cm  

Mürbeteig

200 g 
Mehl
110 g 
Margarine
85 g 
Zucker
50 ml 
Soja-Drink
2 TL 
Backpulver

Form

1 EL 
Margarine

Kokossahne+Früchte

1 l 
Kokosmilch
750 g 
Früchte
180 g 
Agavendicksaft
100 g 
Margarine
Zubereitungszeit:
30 min
Gesamtzeit:
720 min
ganze Torte mit ErdbeerenAlbum
Fotovon Dr. Yummy

Zubereitung

Mürbeteig

Mehl, Backpulver und Zucker vermischen. Die weiche Margarine und den Soja-Drink dazumischen und zu einem homogenen Teig verkneten. Eine halbe Stunde lang in den Kühlschrank stellen.

Form

Teig ausrollen und in die gefettete Tortenbodenform legen. Der Form anpassen und mit einer Gabel Löcher in den Teigboden stechen. Bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten lang backen. Abkühlen lassen.

Kokossahne+Früchte

Die Kokosmilch am Tag vor der Zubereitung etwa eine halbe bis eine Stunde auskochen, damit ein Großteil des Wassers verdampft. Diese dann über Nacht wieder kalt stellen. Am nächsten Tag (oder nach einer genügend langen Zeit, sodass die Kokosmilch wieder kalt ist) die weiche Margarine mit dem Agavendicksaft schlagen. Dann die gekühlte Kokosmilch darunter heben und die ganze Masse schlagen, bis die Sahne fest ist.
Nun den größten Teil der Früchte mit der Sahne vermengen und auf dem abgekühlten Teigboden verteilen. Die restlichten Früchte zum Verzieren verwenden.

Bis zum Verzehr die Torte kaltstellen.

Kommentar

Den Teig habe ich von hier: https://www.rezeptefuchs.de/Rezepte/Erdbeertorte_334
Vielen Dank an Kerzenkind für das leckere Rezept :)

Die vegane Saane ist von Kim Wonderland, ich habe sie lediglich ein wenig modifiziert. Im Originalrezept verwendet sie gesiebten Puderzucker statt des Agavendicksafts und eine Vanilleschote, außerdem jede Menge (5 Pk.) Sahnesteif. Bei mir hat die Torte bisher auch ohne Sahnesteif gehalten, war aber auch immer schnell verputzt ;)
Außerdem soll man bei Kims Rezept immer den festen Teil der Kokosmilch nehmen, der sich absetzt. Bei mir allerdings war die Kokosmilch weitestgehend homogen, sodass ich das Auskochen der Kokosmilch am Tag zuvor als eine Art Notlösung versucht hab. Diese Methode hat sich nun so gut bewährt, dass ich in Zukunft immer so verfahren werde.
eingetragen von Dr. Yummy am 30.07.2013Rezept melden

Nutzerkommentare

Dr. Yummy
Dr. Yummy
Mitglied seit:
30.07.2013
am 30.07.2013, 14:23 Uhr

Kiwi und Ananas

Auch superlecker mit Kiwi und Ananas. Davon sind auch Bilder oben angefügt :)

Kommentar melden
Suediwue
Suediwue
Mitglied seit:
30.07.2013
am 03.08.2013, 09:08 Uhr

Kokossahne

Finde es toll, dass man die Sahe selbst hestellen kann. Hab mir zur Probe mal fertige gekauft, aber dieses Rezept find ich knorke!! Probier ich demnächst aus!

Kommentar melden
ad