Husarenkrapfen

Zutaten

Bleche  
250 g 
Margarine
250 g 
Speisestärke
100 g 
Puderzucker
100 g 
Quittengelee
75 g 
Mehl
1 Pk 
Vanillinzucker
Zubereitungszeit:
30 min
Gesamtzeit:
120 min
Husarenkrapfen
Fotovon Strateganer

Zubereitung

  1. Alle Zutaten (bis auf das Gelee) zu einem Teig verkneten.
  2. Teig mind. eine Stunde kalt stellen. (ggf. in kleineren Portionen um den Kühlungsprozess zu beschleunigen)
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer fingerdicken Rolle formen und 2-3cm dicke Stücke abschneiden.
  4. Kleine Kugeln formen, auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und mit dem Ende eines Kochlöffelstiels Grübchen in die Kugeln drücken.
  5. 10-15 Min bei 175°C (Heißluft) backen.
  6. Blech aus dem Ofen nehmen, Plätzchen mit Puderzucker bestreuen und Gelee mit Hilfe einer Tortenspritze in die Grübchen füllen.
  7. Über Nacht ruhen lassen, bis das Gelee angetrocknet ist.
eingetragen von Strateganer am 26.12.2008Rezept melden

Nutzerkommentare

tco
tco
Mitglied seit:
11.12.2009
am 19.12.2009, 00:56 Uhr

Der Teig sollte nicht zulange im kühlschrank stehen. wird schnell seeeehr fest. Ansonsten top kekse!! ;-)

Kommentar melden
Kirschblüte
Kirschblüte
Mitglied seit:
05.12.2011
am 05.12.2011, 17:31 Uhr

Supertolle Weihnachtsplätzchen! Sind meine neuen Lieblinge! ^^
Habe allerdings statt Quittengelee Johannisbeergelee verwendet.

Kommentar melden
Bean Sidhe
Bean Sidhe
Mitglied seit:
24.11.2009
am 14.09.2012, 14:45 Uhr

Also, bei mir war der Teig nach einer Stunde im Kühlschrank noch sehr weich. Die Plätzchen sind auch beim Backen total auseinandergelaufen. Nach dem Backen waren sie dafür dann aber eher trocken. Stimmen denn die Mengenangaben? Kommt da wirklich keine Art von Ei-Ersatz rein?

Kommentar melden
LiaR
LiaR
Mitglied seit:
30.09.2012
am 30.09.2012, 10:17 Uhr

Bean Sidhe: Die Stärke ist der Eiersatz ;) Das Auseinanderlaufen ist auch bei omni-Husarenkrapfen so..dann musst du einfach kleiner Kügelchen formen und die nicht so lange im Backofen lassen, damit sie nicht zu trocken werden..ich würde sie dann rausnehmen, wenn sie nur gaanz leicht braun sind, aber noch weich aussehen. :)

Kommentar melden
ad