Karamell-Brotaufstrich

Zutaten

100 g 
Zucker
60 g 
Sojasahne
2 EL 
Wasser
2 EL 
Öl
 
Zimt (optional)

Kategorien

Karamell-Brotaufstrich
Fotovon Örnie

Zubereitung

In einem Topf unter stetigem Rühren den Zucker mit dem Wasser und dem Öl schmelzen. Sobald er genug karamellisiert ist, unter schnellem (!!!) Rühren die Sojasahne dazu gießen. Noch eine Weile weiterrühren, bis die Masse dickflüssiger wird. Danach die Creme in Gläser füllen, Deckel drauf schrauben und sofort zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen. Nach einigen Stunden wird die Creme hart und man hat einen leckeren Karamell-Aufstrich. Schmeckt besonders gut auf selbstgemachtem Rosinenstuten. :-)
Natürlich kann man die Zutaten beliebig erweitern, die Relation sollte aber beibehalten werden.

Kommentar

Statt Zimt kann man je nach Jahreszeit auch andere Gewürze verwenden.
eingetragen von Örnie am 12.05.2010Rezept melden

Nutzerkommentare

Filou
Filou
Mitglied seit:
29.03.2010
am 24.05.2010, 11:55 Uhr

mhhh

Der ist echt super !
Ich hab schon das halbe Glas leer !

Kommentar melden
Kräutergarten
Kräutergarten
Mitglied seit:
20.08.2010
am 20.08.2010, 21:36 Uhr

Hallo,

habe mich genau an das Rezept gehalten, leider ist es überhaupt nicht fest geworden.

Woran kann das gelegen haben?

Kommentar melden
nugat
nugat
Mitglied seit:
15.12.2009
am 05.01.2011, 18:33 Uhr

tortenfüllung

Ich möchte zu meinem Geburtstag gerne eine Schokoladentorte mit einer Karamellfüllung machen- ich habe das Rezept noch nicht ausprobiert, meinst du, dass sich das als Füllung eignet?:)

Kommentar melden
Örnie
Örnie
Mitglied seit:
02.05.2010
, geändert am 04.04.2011, 17:48 Uhr am 04.03.2011, 12:17 Uhr

Tja, keine Ahnung, woran es gelegen haben kann, dass der Aufstrich nicht fest wurde. :( Vielleicht war der Zucker noch nicht genug karamellisiert? Bei mir hat es bisher immer geklappt, deshalb weiß ich nicht, welche Fehler man machen kann. ;)

Und was die Torte angeht, glaube ich, dass es darauf ankommt, wieviel Füllung es werden soll. Denn der Aufstrich ist schon ziemlich süß, daher denke ich, dass es etwas eklig ist, zu viel auf einmal davon im Mund zu haben. ;D Es ist besser, ihn dünn auf's Brot zu schmieren. Pur ist es vermutlich nicht so gut...

Viel Erfolg trotzdem! :)

Kommentar melden
ad