Spagetti "alla puttanesca"

Zutaten

Portionen  
200 g 
Spagetti
10 
Oliven, schwarz, ohne Stein
8 
Tomaten, getrocknet
5 
Tomaten
1 
Peperoni, scharf
1 
Zwiebel, klein
1 
Knoblauchzehe
2 EL 
Kaper
 
Oregano, getrocknet
 
Olivenöl

Kategorien

Zubereitungszeit:
20 min
Gesamtzeit:
20 min
Spagetti alla puttanesca
Fotovon Corvina

Zubereitung

Die Spagetti aufsetzen und nach Packungsanleitung al dente kochen.

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in etwas Olivenöl anbraten, kurz darauf die getrockneten Tomaten im Ganzen hineingeben und ebenfalls kurz mit anbraten. Die Tomaten waschen und in kleine Würfelchen schneiden, in die Pfanne geben und die Hitze runterdrehen. Anschließend ein paar Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis die Tomatenwürfel zerfallen und die Soße homogener wird (die Pfanne bzw. den Topf am besten abdecken). Dabei mit Pfeffer und Oregano würzen. Salz muss man nicht unbedingt hinzugeben, wenn die getrockneten Tomaten schon salzig sind.
Die Oliven halbieren und die Peperoni (am besten rote, die nicht allzu scharf ist - wenn man eine scharfe Sorte nimmt, genügt eine ganz kleine pro Person!) in Ringe schneiden. Die Kerne der Peperoni dabei am besten entfernen.

Halbierte Oliven, Kapern und Peperonischeiben mit in die Pfanne geben und alles noch mal warm werden lassen.

Die Nudeln auf einen Teller geben und mit der Soße übergießen.

Kommentar

Im Originalrezept für "Spagetti alla puttanesca", das aus Süditalien stammt, sind Sardellen enthalten. In dieser veganen Variante halten statt der Fische die getrockneten Tomaten den Kopf hin; sie erinnern von der länglichen Form her zumindest entfernt an Sardellen ;-) Wer sie nicht mag, kann sie auch getrost ganz weglassen.


eingetragen von Corvina am 22.01.2014Rezept melden

Nutzerkommentare

ad