Vollkorn-Schoko-Berge

Vollkorn-Schoko-Berge
Fotovon Irina

Zubereitung

Margarine schaumig rühren. Agavendicksaft unterrühren. Mit dem Weizenmehl und den gemahlenen Nüssen zu einem einheitlichen Teig vermischen. Schokolade klein schneiden und die Stückchen unter den Teig heben.
Mit einem Löffel kleine, lockere Berge auf das Backblech setzen. Bei 175 °C Umluft ca. 15 Minuten lang backen.
eingetragen von Irina am 08.01.2008Rezept melden

Nutzerkommentare

Coraxcor
Coraxcor
Mitglied seit:
19.10.2008
am 24.12.2009, 12:42 Uhr

einfach und lecker

Als Weihnachtsgebäck kamen die Schokoberge sehr gut bei meinen Arbeitskollegen an, wurde mehrmals dafür gelobt, daher gebe ich das hiermit gerne weiter. :)

Aber muss man unbedingt den teuren Agavendicksaft verwenden? Ginge es nicht auch mit Zucker? Dann wär der Teig aber wohl trockener und sandiger im Endeffekt, oder?
Statt Schokolade klein zu schneiden hab ich Schokoraspeln genommen.

Kommentar melden
Irina
Irina
Mitglied seit:
08.01.2008
am 24.12.2009, 13:31 Uhr

Vollwert

Dann wäre es aber kein Vollwert-Rezept mehr! ;-)

Kommentar melden
werweiss
werweiss
Mitglied seit:
22.07.2012
am 23.07.2012, 20:17 Uhr

Vollwert...

Durch den Zucker in der Schokolade ist es ohnehin nicht vollwertig...
Wer Schokolade ohne Zucker kennt, gebe mir bitte bescheid :-)

Kommentar melden
malte
malte
Mitglied seit:
17.12.2007
am 24.07.2012, 00:45 Uhr

Schokolade ohne Zucker

Schokolade ohne Zucker gibt's z.B. von Plamil, siehe http://www.rezeptefuchs.de/vegane_produkte/Plamil_Coffee_Flavour_No_Added_Sugar_alternative_to_Chocolate__21158 . Das ist nur eine von mehreren Sorten.

Kommentar melden
Nikola93
Nikola93
Mitglied seit:
09.01.2011
am 26.09.2012, 17:58 Uhr

Kann man den Saft denn mit Zucker ersetzen?
Mit Agavendicksaft ist es zwar besser, aber preislich ist es schon ein Unterschied, deswegen würde ich beides mal ausprobieren wollen :)

Kommentar melden
ad