Kirsch-Käsekuchen

Kirsch-Käsekuchen
Fotovon Zuckerpüppi

Zubereitung

Teig

Alle Zutaten für den Teig zu einem bröseligen Teig verkneten. 
Anschließend eine Springform einfetten und den Teig gleichmäßig verteilen und andrücken. Einen Teil des Teiges für die Streusel zurück behalten.

Belag

- Den Sojajoghurt für 3-4 Stunden in einem Geschirrtuch o.ä. abtropfen lassen, bis er noch ca. 700 g wiegt. (evtl. vorsichtig mit dem Tuch auswringen) 
- Den Sojajoghurt anschließend mit den übrigen Zutaten mit einem Rührgerät zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. 
- Diese gleichmäßig auf dem Boden verteilen. 
- Schattenmorellen abtropfen lassen und auf dem Kuchen verteilen, etwas andrücken. 
- Den restlichen Teig über dem Kuchen zerstreuseln 

Bei 180 °C für ca. 50 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

Kommentar

Passt gut zu Obstsalat oder einem Kaffeekränzchen mit der Familie.
eingetragen von Zuckerpüppi am 18.01.2011Rezept melden

Nutzerkommentare

kartoffel
kartoffel
Mitglied seit:
19.01.2011
am 20.01.2011, 01:13 Uhr

2 EL Zucker für einen Kuchen?

Ich habe das Rezept heute ausprobiert und es ist sehr lecker geworden(die Konsistenz ist perfekt), jedoch ist der Kuchen einfach viel zu wenig süß! Das nächste Mal werde ich wohl Yofu Vanille nehmen, da ist ja dann schon Zucker drin und vielleicht noch etwas süßen, aber nur 2 EL Zucker sind echt einfach zu wenig für die Vorliebe der meisten meiner Testesser_innen...

Ansonsten echt Daumen hoch:)

Kommentar melden
Zuckerpüppi
Zuckerpüppi
Mitglied seit:
27.05.2010
am 20.01.2011, 12:29 Uhr

Hi,
das ist wohl Geschmackssache. Der Naturjoghurt von Alpro ist ja auch schon gesüßt und mir reicht das, da ich richtig süßes eigentlich nur in Kombination mit Schokolade mag.

Freut mich dass das Rezept gleich gelungen ist =)

Kommentar melden
kartoffel
kartoffel
Mitglied seit:
19.01.2011
am 21.01.2011, 17:09 Uhr

Achja...

...:) ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich den Yofu nicht ausgewrungen habe(dafür finde ich ihn einfach zu teuer); anstatt dessen habe ich einfach ca 2EL Hartweizengries dazu gegeben, damit er nicht zu weich wird und wie oben geschrieben, es war echt...perfekt!*grins*

Echt ein super Rezept!

Kommentar melden
Franzi_hat_Hunger
Franzi_hat_Hunger
Mitglied seit:
04.12.2011
am 04.12.2011, 18:35 Uhr

Juhu,

gestern haben wir eine regelrechte Fressorgie veranstaltet und der Kuche wäre tatsächlich die cherry on top gewesen, wenn da nicht das Zuckerproblem zu lösen wäre! Wir haben im Endeffekt den Zucker obendrauf gestreut. Aber besonders der Teig hat eine ordentliche Portion Süße nötig und wir haben auch doppelt so viel Teig gebraucht für die Form.

Beste Grüße

Kommentar melden
ad