Auberginen-Dip

Zutaten

Portionen  
2 
Auberginen
2 
Zitronen
1 
Knoblauchzehe
2 EL 
Olivenöl
1 TL 
Kümmel, gemahlen
1 TL 
Pfeffer, roter
1/2 Bd 
Minze
1/2 Bd 
Petersilie, frisch
 
Pfeffer, frisch gemahlen
 
Salz
1 EL 
Sesamsamen (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
15 min
Gesamtzeit:
45 min
Auberginendip mit Fladenbrot
Fotovon Corvina

Zubereitung

Die Auberginen abwaschen, trocken tupfen und mit einer Gabel rundherum anstechen. Dann im Ofen auf hoher Stufe (ca. 220-270 °C) etwa 30 Minuten lang backen. Nach etwa zwei Drittel der Garzeit kann man den Ofen ausmachen und die Restwärme nutzen. Etwas abkühlen lassen und anschließend schälen: Die Schale sollte sich einfach abziehen lassen.

Das Fruchtfleisch grob zerschneiden und mit dem Olivenöl, dem geschälten und gehackten Knoblauch sowie dem Saft der Zitronen pürieren. Nach Geschmack pfeffern und salzen und den Kümmel unterrühren. Minze und Petersilie abbrausen und hacken, anschließend unterrühren. Zum Schluss die Sesamkörner und die rosa Pfefferkörner im Ganzen auf den Dip streuen und servieren.


Kommentar

Dazu passt am besten Fladenbrot. Man kann es gleich im noch warmen Ofen lassen und mit der Restwärme aufbacken. Ob man schwarzen oder hellen Sesam verwendet, ist Geschmackssache, der schwarze hebt sich optisch besser ab.
eingetragen von Corvina am 11.02.2015Rezept melden

Nutzerkommentare

ad