Frischkäse-Spinat-Taschen

Zutaten

Stück  
250 ml 
Sojajoghurt, natur
2 
Knoblauchzehen
1 
große Zwiebel
2 Pk 
Blätterteig, tiefgekühlt
1 Pk 
Spinat, tiefgekühlt
1 Prise(n) 
Muskatnuss, gemahlen
 
Pfeffer
 
Gemüsebrühe
2 EL 
Tomatenmark (optional)
 
Pinienkern (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
30 min
Gesamtzeit:
50 min
FertigAlbum
Fotovon Frau Feldmaus

Zubereitung

Über Nacht 250 ml Naturjoghurt von Provamel (Alpro ist ungeeignet, da er gesüßt ist) abtropfen lassen, z. B. in einem Kaffefilter, so dass eine feste, frischkäseartige Konsistenz entsteht. Den Spinat am besten über Nacht auftauen und gut abtropfen lassen.
 
Den Blätterteig aus dem Gefrierfach nehmen und antauen lassen. Zwiebel und Knoblauch klein hacken, in Öl anbraten, den Spinat dazugeben, unter rühren anbraten, den abgetropften Joghurt dazu geben, mit Gemüsebrühe, Tomatenmark, Pfeffer und Muskat abschmecken. (Muss kräftig gewürzt werden, da Spinat kaum Eigengeschmack hat, aber lieber vorsichtig anfangen!) Ist die Masse zu fest, ein wenig Joghurt oder Soja Cuisine hinzugeben, ist die Masse zu flüssig, so lange köcheln lassen, bis sie reduziert ist. (Passiert wenn der Spinat gefroren in die Pfanne kommt und das Tauwasser die Masse stark verflüssigt.) Die Masse sollte in etwa die Konsistenz von Joghurt haben und sich auf einem Esslöffel gut häufen lassen. Falls gewünscht eine Hand voll Pinienkerne zugeben.

Auf jedes Blätterteigquadrat mittig einen gehäuften Esslöffel der Spinatmasse setzen, die Ecken nach innen klappen und fest drücken, damit sie beim Backen nicht aufgehen. (Manchmal sind die Blätterteigstücke rechteckig, dann mit einem Nudelholz zum Quadrat formen.) Auf ein Backblech setzen und nach Anleitung backen. Ich backe die 20 - 25 Minuten, bis sie schön gebräunt sind. Hängt aber vom Ofen ab.

Auf einem Gitter auskühlen lassen. Warm und kalt ein Genuss!

Kommentar

Schmeckt auch gut mit Vollkornblätterteig.

Die Masse eignet sich ebenfalls sehr gut für Spinatlasagne oder Kartoffel-Spinat-Auflauf.
eingetragen von Frau Feldmaus am 21.06.2011Rezept melden

Nutzerkommentare

ad