Käsekuchen

Zutaten

Springform, 24cm  

Boden

260 g 
Mehl
100 g 
Zucker
100 g 
Margarine, weich
1 Msp 
Backpulver
1 Prise(n) 
Salz
1 EL 
Pflanzendrink (optional)

Füllung

800 g 
Quarkersatz
200 g 
Zucker
40 g 
Stärke
150 ml 
Pflanzendrink
2 Pk 
Vanillezucker, Bourbon

Kategorien

Zubereitungszeit:
30 min
Gesamtzeit:
90 min
Käsekuchen
Fotovon Corvina

Zubereitung

Boden

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Ggf. kann man ein wenig Pflanzendrink wie Reis- oder Sojamilch hinzugeben. Eine Backform einfetten, den Teig etwa 5 mm dick ausrollen und am Rand hochziehen.

Füllung

Als Quarkersatz kann man Sojajoghurt in einem Tuch über einem Sieb mehrere Stunden abtropfen lassen oder fertigen veganen "Quark" kaufen. 

Alle Zutaten verquirlen und die Masse auf den Teig in die Backform füllen. Sie ist anfangs noch flüssig, wird aber beim Backen fest!
Die Quarkmasse sollte bis zum Rand des Teiges reichen, sie geht beim Backen etwas auf und fällt beim Abkühlen auf die ursprüngliche Höhe zusammen.
Ca.  eine Stunde bei 175  ° Umluft backen, bis die Creme leicht gebräunt ist. Man sollte mit einem Messer in den Teig stechen können und dabei leichten Widerstand spüren. Den Kuchen auskühlen lassen, bevor er aus der Form gelöst wird, sonst kann die Masse noch zu weich sein und der Kuchen zusammen stürzen!

Kommentar

Der Kuchen kann problemlos am Vortag zubereitet werden, dann kann er über Nacht in den Kühlschrank und auskühlen. Der Boden kann nach Belieben auch weggelassen werden. Außerdem kann man ein paar Erd- oder Blaubeeren in die Quarkmasse geben. Frische Beeren eignen sich gut als Dekoration.
eingetragen von Corvina am 16.07.2017, bisher 1 mal aufgerufenRezept melden

Nutzerkommentare

ad
szmtag