Kartoffelgratin Peru

Zutaten

Portionen  
1 kg 
Kartoffeln, festkochend
600 g 
Tomaten
400 g 
Hafersahne
150 g 
Erbsen, tiefgekühlt
150 g 
Mais, tiefgekühlt
2 TL 
Pfeffer, bunter
2 TL 
Kräutersalz
1 Bd 
Schnittlauch

Kategorien

Kartoffelgratin Peru
Fotovon Corvina

Zubereitung

Kartoffeln sauber bürsten oder abspülen und evtl. vorhandene Augen ausstechen. In dünne Scheiben schneiden
(2-3mm dick). Tomaten quer in Scheiben schneiden.
In eine gefettete Auflaufform schichtweise zuerst Kartoffeln, dann Tomaten, Erbsen und Maiskörner geben, bis alles aufgebraucht ist. Zwischen jede Lage etwas von den Gewürzen geben. Mit Kartoffeln, auf die einige Erbsen gestreut werden, abschließen. Mit Hafersahne übergießen und im Ofen (je nach Herdart) ca. 30-60 Minuten backen. Ich empfehle Heißluft 200° und Einschubhöhe 3 (Mitte).
Vor dem Servieren den gehackten Schnittlauch darüberstreuen.

Kommentar

Ich kenne Histaminintoleranzler. Da muss ich statt Tomaten roten Paprika nehmen. Klappt auch!
eingetragen von pinkibell am 27.04.2010Rezept melden

Nutzerkommentare

Fellkartoffel
Fellkartoffel
Mitglied seit:
27.08.2008
am 10.08.2014, 14:15 Uhr

Habe heute den Gratin nachgekocht, hat super geklappt und ebenso gut geschmeckt!

Kommentar melden
Corvina
Corvina
Mitglied seit:
05.12.2013
am 25.08.2014, 17:34 Uhr

Hab das Gratin gestern gekocht und noch ein bisschen mit Cayennepfeffer gewürzt (dafür hatte ich leider kein Schnittlauch). Hat gut geschmeckt :) Obendrauf hab ich noch etwas Veggiekäse gestreut.
Leider ist es mir beim aus der Form nehmen ziemlich zerfallen, denke, ich hatte zu wenig Käse. Vielleicht lag es auch daran, dass ich die Kartoffeln vorgekocht und dann erst überbacken habe. War jedenfalls ganz lecker, aber ich glaube das nächste Mal mach ich es komplett im Ofen mit mehr Käse :)

Kommentar melden
ad