Seegras-Suppe

Kategorien

Zubereitungszeit:
7 min
Gesamtzeit:
7 min
Seegras-Suppe
Fotovon Corvina

Zubereitung

Knoblauch klein hacken, mit Öl im Topf andünsten. Gemüsebrühe in Wasser auflösen, dazugeben.
Warm werden lassen, Tofu in Würfeln dazu, ein paar Minuten mitkochen, dann Seegras, zu mundgroßen Stücken zerissen, dazu. Noch 2 Minuten weiter köcheln lassen, abschmecken mit Salz und Pfeffer.
Menge von Seegras und Tofu nach Belieben.

Kommentar

Das frittierte Seegras (fried seaweed) gibts in Asia shops.
Am besten schmeckts mit frischem Tofu, normaler geht aber auch.
Ich finde, dass diese Suppe ne klasse Alternative zu Fisch ist, da sie ein bisschen "meerig" schmeckt durch das Seegras, Biss hat durch den Tofu und auch viel Eiweiß (wie Fisch auch).
eingetragen von seaweed am 27.10.2011Rezept melden

Nutzerkommentare

Corvina
Corvina
Mitglied seit:
05.12.2013
am 13.03.2016, 19:25 Uhr

Das frittierte Seegras habe ich im Asialaden zufällig entdeckt und dachte gleich, hey, kann ich endlich dieses Rezept testen! Es schmeckt wirklich lecker, obwohl kaum Zutaten enthalten sind in dieser Suppe. Ich habe noch einen guten Schuss Sojasoße hinzugegeben. Das Seegras schmeckt auch pur gut, ich habe leider fast die halbe Packung schon vorher verdrückt ;)

Kommentar melden
ad