Anonyme Flockenlasagne

Zutaten

Portionen  

Rote Soße

1 
Zwiebel, klein
1 
Paprika, rot
2 EL 
Sonnenblumenöl
1 Prise(n) 
Pfeffer, schwarzer
1 Prise(n) 
Kräutersalz

Füllung

2 
Karotten

Helle Soße

15 g 
Mandeln, ganz, geschält
50 ml 
Wasser
2 TL 
Dinkelmehl, vollkorn
1 Prise(n) 
Pfeffer, schwarzer
1 Prise(n) 
Kräutersalz
1 Prise(n) 
Ingwerpulver (optional)

Teig

75 g 
Dinkelkörner
40 ml 
Wasser
1 EL 
Sonnenblumenöl
1 Prise(n) 
Kräutersalz
1 TL 
Hefeflocken (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
15 min
Gesamtzeit:
45 min
kein Foto

Zubereitung

Rote Soße

Paprikaschote halbieren, entkernen und waschen, anschließend in grobe Stücke schneiden und mit den übrigen Zutaten in einen Mixer geben und zu einer Creme pürieren.

Füllung

Die Karotten nur waschen und bürsten und in Scheiben schneiden.

Helle Soße

Zuerst die Mandeln im Mixer zerkleinern. Restliche Zutaten zugeben und alles zu einer Creme mixen. Evtl. etwas mehr Wasser nötig.

Teig

Dinkelkörner mahlen bzw. flocken und mit den restlichen Zutaten und einem EL der hellen Soße in einer Schüssel mit einem Löffel gut vermischen. Kann sein, dass man mehr Wasser oder Öl benötigt. Muß ein schöner Teig entstehen.
Eine kleine Auflaufform dünn mit Sonnenblumenöl bestreichen und die Hälte der roten Soße einfüllen. Gescheibelte Karotte(n) dachziegelartig einfüllen, restliche rote Soße darüber geben und eventuell noch etwas nachsalzen. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen Fladen formen und in die Form geben, leicht andrücken. So klappt das am Besten. Zum Schluß die helle Soße darübergießen.
Auf Einschubhöhe 3 wird die falsche Lasagne bei 170° C Infrabraten in 15-30 Min. gebacken. Die Oberfläche sollte braun werden und am Rand muß es blubbern. Ober/Unterhitze 220°C 15-30 Minuten. Achtet auf Eure Herdbetriebsanleitung!

Kommentar

Passt zu grünem Salat. Falls ein hungriger heranwachsender Sohn mitisst, lieber gleich die doppelte Menge und größere Form nehmen ;)
Habe ich gestern mit bunten Paprikastreifen (125g) gemacht (statt rote also bunte Soße). War auch lecker. Kann man auch mit Tomaten machen oder im Winter als Füllung was Anderes nehmen was Saison hat. Habe ich leicht abgewandelt, das Originalrezept stammt von Ute, auf Youtube zu sehen. Weil es so lecker ist, wollte ich es Euch nicht vorenthalten. Vielen Dank an dieser Stelle!
eingetragen von pinkibell am 19.06.2010Rezept melden

Nutzerkommentare

ad