Apfel-Nuss-Kuchen

Zutaten

Springform, 24cm  

Teig

200 g 
Mehl
100 g 
Zucker
100 g 
Margarine
2 
Ei-Ersatz
2 TL 
Backpulver

Füllung

750 g 
Äpfel
100 g 
Zucker
100 g 
Haselnüsse, gemahlen
100 g 
Margarine
2 
Ei-Ersatz
3 EL 
Zitronensaft (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
20 min
Gesamtzeit:
90 min
Kristin + DanAlbum
Fotovon Kristin

Zubereitung

Teig

Weiche Margarine mit Zucker schaumig rühren. Ei-Ersatz mit Wasser verquirlen und hinzugeben. Mehl mit Backpulver mischen und unterkneten. Achtung, dies wird eine Art Mürbeteig, also die Hände oder Knethaken verwenden. Der Teig sollte nicht zu trocken sein, daher nach Bedarf Wasser hinzugeben.
Eine Springform einfetten, den Teig gleichmäßig als Boden einfüllen und an den Rändern hochstreichen.

Füllung

Zucker mit weicher Margarine und Eiersatz verrühren. Die gemahlenen Haselnüsse hinzufügen. Äpfel schälen (oder auch nicht) und grob raspeln. Mit Zitronensaft beträufeln und unter die Nussmasse heben. Dann auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen und glätten.
Im vorgeheizten Ofen bei 180° C 60 bis 70 Minuten backen (ohne Umluft). Die Füllung sollte am Ende goldbraun sein. Nach dem Backen auskühlen lassen. Schmeckt frisch am besten.

Kommentar

Falls die Äpfel säuerlich sind, kann man den Zitronensaft weglassen.
Statt gemahlenen Haselnüssen, können auch andere Nüsse verwendet werden, z.B. gemahlene Mandeln oder Kokosraspeln (dann ebenfalls 100 g nehmen).

eingetragen von Kristin am 30.08.2009Rezept melden

Nutzerkommentare

Geco
Geco
Mitglied seit:
12.11.2009
am 09.12.2011, 20:01 Uhr

super!

Habe es nach Rezept gebacken und muss echt sagen: einfach Bombe!
Super einfach und einfach lecker. Auch Nicht-Veganer_innen waren sehr , sehr begeistert. Wollten gleich das Rezept^^

Kommentar melden
AnkaMaulwurf
AnkaMaulwurf
Mitglied seit:
09.03.2012
am 15.06.2012, 16:46 Uhr

Yummy!

Hab diesen Kuchen mal leicht verändert nachgebacken: Hab unter die Füllung eine Schicht Marzipan gepackt und noch ein wenig Marzipan zusätzlich in die Füllungsmasse. Außerdem hab ich anstelle von Nüssen Mandeln genommen. Oben drauf kamen noch Zimt-Äpfelchen (mit Schablonen) und Puderzucker. Danke für dieses leckere Grundrezept!

Kommentar melden
Oide_Schachdl
Oide_Schachdl
Mitglied seit:
23.07.2011
am 09.04.2014, 20:21 Uhr

Schmackofatz!

Und ratzfatz weg. Sehr lecker und kinderleicht. Vielen Dank! :)

Kommentar melden
ad