Blätterteigteilchen mit Spinat

Zutaten

Stück  
150 ml 
Haferdrink
2 
Zwiebeln, mittelgroß, weiß
1 
Muskatnuss
2 Pk 
Blätterteig, frisch
2 Pk 
Spinat, tiefgekühlt
10 EL 
Rapsöl
4 EL 
Speisestärke
 
Salz
 
Pfeffer

Kategorien

Blätterteigteilchen mit Spinat
Fotovon Corvina

Zubereitung

Den Blätterteig [Rolle, ca. 275 g] bis zur Verwendung unbedingt im Kühlschrank lassen.

Spinatfüllung
Den Spinat in der Packung in eine Schüssel geben und im Kühlschrank ca. zwölf Stunden antauen lassen.
Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
Das Öl in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen [Holzlöffelprobe: Holzlöffel auf den Topfboden drücken; wenn Bläschen daran hochsteigen, ist das Öl heiß genug].
Die Zwiebeln dazugeben und eicht anbräunen lassen.
Den Spinat hinzufügen und bei kleiner Hitze erwärmen, ab und an umrühren.
Die Speisestärke in den Haferdrink verquirlen und in den leicht blubbernden Spinat einrühren; die Stärke braucht ausreichend Wärme und auch etwas Zeit, bis sie gut andickt.
Mit geriebener Muskatnuss [nicht die ganze, nur so viel man mag], Salz und Pfeffer abschmecken. Das kann intensiv sein, da sowohl Spinat als auch Blätterteig viel Geschmack ziehen. 

Blätterteig befüllen
Den Blätterteig ausrollen, in 12 gleichgroße Vierecke schneiden und mit den Fingern je alle vier Seiten der Vierecke etwas langdrücken [Viereck wird damit vergrößert].
Ein Viereck nehmen, Pappbecher umdrehen, Viereck auf den Becherboden legen, sacht mit der hohlen Hand andrücken und dabei den Becher leicht drehen. Papiermuffinförmchen darüberstülpen und beides in die Muffinbackform setzen. Das mit den anderen Vierecken wiederholen.

Mit einem kleinen Löffel den Spinat in den Blätterteig geben [ca. 2 bis 3 gehäufte Teelöffel pro Teilchen].
Jeweils die 4 Ecken zusammendrücken und leicht einrollen.

In den Ofen geben und bei 190° ca. 20 bis 25 Minuten golden bis leicht gebräunt backen lassen.

Schmecken lassen [auch kalt] :-)

Kommentar

Ihr benötigt zur Herstellung:
1 x Muffinbackform aus Metall
24 x Muffinförmchen aus Papier
1 x Pappbecher [Trinkbecher 0,2l]
eingetragen von Linda am 19.04.2012, bisher 148 mal aufgerufenRezept melden

Nutzerkommentare

ad
szmtag