Erdbeer-Joghurt-Torte

Zutaten

Boden

225 g 
Weizenmehl, Type 405
175 g 
Zucker
250 ml 
Wasser
1 Pk 
Vanillezucker
1 Pk 
Backpulver
6 EL 
Öl

Erdbeer-Joghurt-Masse

1 kg 
Erdbeeren
1 kg 
Sojajoghurt
100 g 
Zucker
150 ml 
Wasser
4 Tütchen 
Agar-Geliermittel

Kategorien

Zubereitungszeit:
60 min
Torte
Fotovon Frau Feldmaus

Zubereitung

Boden

Die trockenen Zutaten vermischen, das Wasser dazugießen und mit einem Schneebesen oder einem elektr. MIxer schaumig aufschlagen und in eine Form geben. Wichtig:Den Rand nicht einfetten, da der Zeig daran haftet und am Rand nicht richtig hochgeht und sich so in der Mitte eine extreme "Kuppel" bildet. 25 Minuten bei 180 Grad backen, kurz auskühlen lassen und aus der Form lösen. Den Boden am besten schon einen Tag vorher machen. Wenn der Boden ausgekühlt ist, in zwei Hälften schneiden.

Der Boden ist von Krümel von vegan-monsterfood.blogspot.de

Erdbeer-Joghurt-Masse

Die Hälfte der Erdbeeren pürieren und mit dem Joghurt und dem Zucker vermischen. Es eignen sich Natur- oder Vanillejoghurt. Die Zuckermenge variiert stark, je nachdem, ob es sich um gezuckerten Joghurt handelt. Daher vorsichtig mit 100 Gramm anfangen und die Menge bei Bedarf erhöhen.

4 Tütchen Agartine (eine Packung enthält 3 Tütchen) in 150 Wasser einrühren, unter Rühren zwei Minuten kochen lassen und dann sofort mit einem Schneebesen unter die Joghurtmasse rühren. Der nächste Schritt sollte schon vorbereitet sein, da die Masse recht schnell fest wird.

Einen Boden auf eine Unterlage legen und mit Speisestärke bestreuen, um ein zu schnelles Aufweichen zu verhindern. Einen Tortenring herum legen, so dass am Rand etwa ein halber Zentimeter Platz ist. Den Boden mit einem Teil der Erdbeeren belegen und mit der Joghurtmasse bedecken. Den zweiten Boden auflegen und genauso verfahren. Die Masse sollte auch an den Seiten gut herunterlaufen, damit später der Biskuit bedeckt ist. Einige Erdbeeren sollten zur Dekoration der Torte aufgehoben und anschließend auf der fertigen Torte verteilt werden. Die Torte unter einer Tortenglocke über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.


Kommentar

Warum die Torte auf dem Foto Risse in der Oberfläche hat, weiß ich nicht. Das passiert manchmal. Das Rezept ist sehr einfach, leider aber recht teuer und funktioniert auch prima mit anderen Beeren. Insbesondere Brombeeren ergeben eine grandiose Farbe.
eingetragen von Frau Feldmaus am 13.07.2013Rezept melden

Nutzerkommentare

Wolli(:
Wolli(:
Mitglied seit:
29.12.2009
am 16.09.2013, 20:56 Uhr

=(

Ich habe für die Erdbeer-Joghurt-Masse nur jeweils die Hälfte der Zutaten genommen, weil ich das sonst ein bisschen zu viel fand.
Allerdings kann ich die Torte eh wegtun, da die Masse überhaupt nicht fest geworden ist. Sehr ärgerlich. =(

Kommentar melden
Frau Feldmaus
Frau Feldmaus
Mitglied seit:
22.10.2010
am 17.09.2013, 13:52 Uhr

Das tut mir leid, Wolli. Hast Du frische Erdbeeren genommen? Ich hatte mal eine Torte mit einem Tiefkühlbeerenmix gemacht, die ist auch nicht fest geworden, weil die Früchte beim Auftauchen sehr wässerig wurden und das Geliermittel nicht ausreichend für die Flüssigkeitsmenge war. Ich habe die Masse dann in Dessertgläser gefüllt und gelöffelt.

Kommentar melden
Wolli(:
Wolli(:
Mitglied seit:
29.12.2009
am 24.09.2013, 18:48 Uhr

Na gut, das kann sein; es waren tiefgefrorene Früchte. Trotzdem sehr schade; Sojajoghurt ist leider zu teuer, um gleich 500g (und dazu noch 500g Erdbeeren) wegzuschmeißen.
Werde das Rezept daher wohl nicht nochmal ausprobieren.

Kommentar melden
ad