Erdbeertorte

Zutaten

Mürbeteig

200 g 
Mehl
110 g 
Margarine
85 g 
Zucker
50 ml 
Soja-Reis-Drink
2 TL 
Backpulver

Form

1 EL 
Margarine
1 EL 
Mehl

Belag

500 g 
Erdbeeren
250 ml 
Wasser
1 Pk 
Tortenguss
2 EL 
Zucker
1/2 TL 
Lebensmittelfarbe, rot

Kategorien

mit Traubensaft-TortengussAlbum
Fotovon Kerzenkind

Zubereitung

Mürbeteig

Mehl, Backpulver und Zucker vermischen. Margarine in Flocken schneiden und darauf verteilen. In die Mitte eine Kuhle drücken und den Soja-Reis-Drink dort hineingießen. Mit einem Löffel den Soja-Reis-Drink langsam mit den anderen Zutaten vermischen. Anschließend mit den Händen zu einem gleichförmigen Teig kneten. Eine halbe Stunde lang in den Kühlschrank stellen.

Form

Teig ausrollen und in die gemehlte und gefettete Tortenbodenform legen. Der Form anpassen und mit einer Gabel Löcher in den Teigboden stechen. Bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten lang backen. Abkühlen lassen.

Belag

Erdbeeren halbieren und anschließend auf dem Tortenboden verteilen. Das Wasser mit dem Zucker, dem Tortengusspulver und der Lebensmittelfarbe aufkochen. Anschließend auf der Torte verteilen. Erkalten lassen.
eingetragen von Irina am 17.04.2008Rezept melden

Nutzerkommentare

VeganFuture
VeganFuture
Mitglied seit:
26.06.2009
am 26.06.2009, 16:55 Uhr

Boden

Also, ich muss sagen, ich bekomme ja sonst nie was hin, aber der boden ist einfach und superklasse!
der rest ist sowieso einfach.
supi

Kommentar melden
sa
sa
Mitglied seit:
30.12.2009
am 30.12.2009, 12:38 Uhr

ich finde den boden auch toll
(die beste torte, die ich je gebacken hab)

Kommentar melden
Bean Sidhe
Bean Sidhe
Mitglied seit:
24.11.2009
am 11.03.2010, 08:04 Uhr

Guss

Tipp: Statt mit Zucker und Wasser kann man den Tortenguss auch einfach mit einem beliebigen roten Saft kochen - schmeckt dann noch interessanter und man spart sich die Mühe, nach veganer roter Lebensmittelfarbe zu suchen.

Kommentar melden
Saraswati
Saraswati
Mitglied seit:
27.06.2010
, geändert am 27.06.2010, 10:51 Uhr am 27.06.2010, 10:49 Uhr

Sehr lecker! Hatte vor zwei Monaten ein anderes Rezept (nicht von hier) probiert und der Boden war zwar okay, aber nicht lecker.
Diesen hier finde ich wirklich lecker!

TEIG: Ich habe den Teig noch um eine Prise Salz ergänzt (ich finde, die muss an jeden Teig), eine Packung Vanillezucker genommen und ein paar Gramm Zucker dadurch ersetzt. Ich bin sicher die Note Vanille hat zum Wohlgeschmack beigetragen :)

GUSS: Es gibt einen roten Guss aus dem Bioladen (wenn er es nicht hat, kann ers normaler weise bestellen! Einfach nachfragen) von der Firma "BIO VEGAN" und ist, wie sich bereits vermuten lässt, vegan. Er leuchtet nicht so extrem rot wie was ich sonst kannte (Dr. Oetker und so), aber ausreichend und hat mir von Konsistenz und Geschmack her super gefallen. Den süßt man selbst und das habe ich mit ca. 2 EL Agavensirup getan.
Was Bean sagte, mit rotem Saft kochen, klingt perfekt! Das mache ich das nächste Mal, DANN leuchtet er bestimmt auch :))

Ich bin begeistert!

Kommentar melden
Kathi1992
Kathi1992
Mitglied seit:
25.06.2012
am 25.06.2012, 12:02 Uhr

Also ich werde das Rezept erst noch ausprobieren und dann noch was dazu sagen, wollte aber schonmal erwähnen, dass die Tortengüsse (rot, klar, mit Erdbeergeschmack, etc.) von DR.OETKER vegan sind, ebenso wie die Lebensmittelfarbe von denen und der Tortenguss von Ruf, der auch noch preiswert ist. Man muss sich also gar nicht so einen Krampf machen irgendwas zu bestellen und Geld aus dem Fenster zu werfen, es sei denn es soll auch noch BIO und FAIRTRADE sein ;-)

Kommentar melden
ad