Hefecreme

Zutaten

150 ml 
Wasser
4 EL 
Edelhefeflocken
2 EL 
Margarine
3 TL 
Mehl
1 TL 
Salz
1 TL 
Senf

Kategorien

Pizza mit Spinat und Champignons
Fotovon Irina

Zubereitung

Margarine in einem Topf schmelzen. Mehl hinzugeben und verrühren. Etwas Wasser hinzugeben und mit Senf und Salz würzen. Die Edelhefeflocken unterrühren, das restliche Wasser hinzugeben und einmal kurz aufkochen.
eingetragen von Irina am 08.01.2008, bisher 52322 mal aufgerufenRezept melden

Nutzerkommentare

Isinea
Isinea
Mitglied seit:
19.09.2009
, geändert am 13.04.2017, 11:01 Uhr am 27.02.2010, 05:06 Uhr

Gibts eigentlich was genialeres als das? Man kann ihn super variiren (dickflüssiger/dünnflüssiger, unterschiedliche Kräuter und Gewürtze, Zugabe von Sojasahne) und es schmeckt immer lecker!!!
Ganz toll ist er z.B. auch einfach zu gekochtem Gemüse wie Blumenkohl, Brokkoli oder Spargel, man kann ihn da benutzen wie Hollandaise.
Da gibts unendlich viele Möglichkeiten. Ja, ich gestehe, ich bin Fan! :D

Kommentar melden
himbeerduft
himbeerduft
Mitglied seit:
24.05.2010
, geändert am 13.04.2017, 11:01 Uhr am 25.05.2010, 17:13 Uhr

überrascht

Ich hab immer gedacht das schmeckt ganz komisch..
ich hab das dann aber gestern zum ersten mal ausprobiert...und es hat soooo lecker geschmeckt!
Das werde ich auf jeden Fall öfters machen!

Kommentar melden
sutech
sutech
Mitglied seit:
21.04.2010
, geändert am 13.04.2017, 11:02 Uhr am 26.05.2010, 08:11 Uhr

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen.. Gestern zum ersten mal auf die Pizza nach dem Grundrezept (+ ein Paar Gewürzen - Knoblauch/Muskat/Paprika) <- Einfach nur genial, gibt es sicherlich auch bei uns künftig häufiger :-)

Kommentar melden
MarsmanRom
MarsmanRom
Mitglied seit:
24.05.2010
, geändert am 13.04.2017, 11:02 Uhr am 05.07.2010, 22:10 Uhr

Das beste Rezept

Von all den Rezepten dafuer die ich so probiert hab, ist dieses hier einfach das beste. Nicht nur weil es wirklich gut schmeckt, sondern weil es auch so verdammt einfach und vielseitig ist und sich beispielsweise problemlos in eine Kaesesauce fuer Nudeln und dergleichen verwandeln laesst.

Kommentar melden
Rike
Rike
Mitglied seit:
13.08.2010
am 13.10.2010, 19:46 Uhr

Sehr lecker!
Das Rezept war für meinen 1-Person-Nudelauflauf zu viel und ich habe es dann heute teilweise noch in einer Cremesuppe eingesetzt (2 TL als Gewürz), auch sehr gut! Lässt sich also auch kalt noch eine Weile aufbewahren... :)

Kommentar melden
ad
szmtag