Hefeschmelz

Zutaten

150 ml 
Wasser
4 EL 
Edelhefeflocken
2 EL 
Margarine
3 TL 
Mehl
1 TL 
Senf
1 TL 
Salz

Kategorien

Pizza mit Spinat und Champignons
Fotovon Irina

Zubereitung

Margarine in einem Topf schmelzen. Mehl hinzugeben und verrühren. Etwas Wasser hinzugeben und mit Senf und Salz würzen. Die Edelhefeflocken unterrühren, das restliche Wasser hinzugeben und einmal kurz aufkochen.
eingetragen von Irina am 08.01.2008, bisher 52132 mal aufgerufenRezept melden

Nutzerkommentare

Claude
Claude
Mitglied seit:
19.05.2009
am 22.05.2009, 09:01 Uhr

Wer es würziger mag, kann mehr Hefeflocken hinzugeben. Wenn man den Hefeschmelz etwas flüssiger zubereitet, hat man eine feine Soße, die mich - in Kombination mit Erbsen und Möhren - leicht an die Soße von Hühnerfrikasse erinnert.

Kommentar melden
veg-shii
veg-shii
Mitglied seit:
08.11.2009
am 26.11.2009, 17:45 Uhr

absolut göttlich und suchterregend ^^ habe damit letztens pizza gemacht, was prima geklappt hat. und heute kams auf die nudeln *schwärm*..danke für dieses tolle rezept :)

Kommentar melden
Jane Saw
Jane Saw
Mitglied seit:
20.12.2009
am 20.12.2009, 22:06 Uhr

Hefeschmelz ist klasse! Ich geb an Gewürzen auch gern noch etwas Paprikapulver, Muskat oder sogar Knoblauchpulver oder etwas Sojasoße rein. Je würziger desto besser :)

Kommentar melden
tco
tco
Mitglied seit:
11.12.2009
am 06.01.2010, 21:23 Uhr

Funktioniert prima und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, kommt verdammt nah an den echten Geschmack!
Mit Salz und Senf aber vorsichtig sein. Habs beim ersten Versuch etwas übertrieben.

Wenn ich jetzt noch ne gute Idee finde, wie man den Schmelz aus dem Topf auf die Pizza bekommt... Vllt. kann man es ja wie Zuckerglasur durch ne Tüte spritzen oder so. Muss ich mal ausprobieren

Kommentar melden
Jane Saw
Jane Saw
Mitglied seit:
20.12.2009
am 14.01.2010, 03:10 Uhr

Der "echte" Geschmack *g* Wenn irgendwas "echt" genial schmeckt, dann Hefeschmelz ;)

Ich nehm für den Schmelz gern einen Topf mit so einem langen Stiel. Dann halte ich das über die Pizza und "transferiere" es mit einem Teigschaber an die gewünschte Position. Probier das mal aus, funktioniert bei mir super :)

Kommentar melden
ad
szmtag