Käse-Sahne-Brownies

Zutaten

Blech  

Teig

200 g 
Zucker
100 g 
Schokolade, bitter
100 g 
Mehl
100 g 
Margarine
4 EL 
Wasser
2 EL 
Sojamehl
 
Kirsche (optional)

Creme

150 g 
Frischkäse-Ersatz
80 g 
Zucker
50 g 
Margarine, weich
40 g 
Mehl
8 EL 
Wasser
4 EL 
Sojamehl
1 EL 
Zitronensaft (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
20 min
Gesamtzeit:
50 min
Käse-Sahne-Brownies
Fotovon Corvina

Zubereitung

Teig

Die Schokolade hacken und mit der Margarine im Wasserbad schmelzen. Dafür Schokolade und Margarine in einen kleinen Topf geben. In einen größeren Topf Wasser füllen und den kleineren hineinhängen. Aufpassen, dass kein Wasser in den kleinen Topf gelangt.
Die geschmolzene Schokolade-Margarine-Mischung abkühlen lassen. Das Sojamehl mit dem Wasser glattrühren, den Zucker hinzugeben und unter die Schokomasse rühren.  Zuletzt das Mehl unterrühren. Je nach Geschmack Kirschen hinzugeben.

Creme

Sojamehl mit dem Wasser glattrühren. Margarine und Frischkäse-Ersatz in einem anderen Gefäß verrühren, anschließend Zucker und Sojamehlmasse hinzufügen, verrühren. Zuletzt das Mehl unterrühren.
Je nach Geschmack den Zitronensaft hineinrühren.

Eine Form (30 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Den Schokoladenteig in die Form streichen und die "Frischkäse"-Creme daraufgeben.
Im Ofen (mittlere Schiene, Umluft 160°C) 30-50 min backen. Der Teig sollte noch weich sein, wenn er aus der Form gelöst wird.

Kommentar

Der Zitronensaft säuert die "Frischkäse"-Creme und macht den Geschmack etwas authentischer.
eingetragen von gute.fee am 01.10.2010Rezept melden

Nutzerkommentare

Corvina
Corvina
Mitglied seit:
05.12.2013
am 01.05.2016, 12:11 Uhr

Ich habe den "Quark" von Alpro verwendet, was gut geklappt hat.
Mein Boden ist leider nicht wirklich gar geworden, sondern eher eine ziemlich massive Schokoladenmasse :-D Ich hatte keine Margarine mehr und musste 80% Öl stattdessen nehmen, vielleicht lag es daran. Habe auch in einer gefetteten Form gebacken statt auf Backblech, damit es nicht verläuft, vielleicht war auch das der Fehler? Grübel.
ABER was ich sagen muss: Es schmeckt gigantisch schokolagoman. Sehr lecker! Vielleicht backe ich beim nächsten Mal die untere Schicht etwas vor. Geschmacklich definitiv sehr empfehlenswert!

Kommentar melden
ad