Nougat-Torte

Zutaten

Boden und Teigschicht

200 g 
Mehl
100 g 
Zucker
230 ml 
Soja-Reis-Drink
2 Pk 
Vanillinzucker
2 TL 
Backpulver
1 TL 
Sojamehl

Füllung

375 g 
Nougat
300 ml 
Sojasahne, aufschlagbar
4 EL 
Soja-Reis-Drink
3 TL 
Agar-Agar

Creme für außen

300 ml 
Sojasahne, aufschlagbar
2 Pk 
Sahnesteif
1 Pk 
Vanillinzucker
3 TL 
Puderzucker
2 TL 
Kakaopulver

Kategorien

Zubereitungszeit:
60 min
Gesamtzeit:
180 min
NougattorteAlbum
Fotovon malte

Zubereitung

Boden und Teigschicht

Alle Zutaten vermischen. Etwas mehr als die Hälfte des Teigs in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (ca. 24 cm Durchmesser) geben. Bei ca. 200°C Umluft und vorgeheiztem Ofen ca. 20 Minuten lang backen. Danach den etwas dünneren Zwischenboden genauso backen. Abkühlen lassen.

Füllung

Nougat zusammen mit der Sojasahne erhitzen und schmelzen. Soja-Reis-Drink und Argatine hinzugeben und verrühren. Aufkochen und anschließend kurz abkühlen lassen.
Auf den Boden in der springform geben, kurz erkalten lassen, anschließend die Zwischenschicht drauflegen und nochmals mit Nougatcreme bestreichen. Torte abkühlen lassen.

Creme für außen

Sojasahne (am besten einige Stunden vor der Verarbeitung bereits im Kühlschrank lagern) mit einem elektrischen Handrührgerät aufschlagen. Vanillinzucker, Sahnesteif, Kakaopulver und Puderzucker unterrühren, bis eine aufgeschlagene sahnige Creme entsteht. Die Torte damit bestreichen.

Kommentar

Die Torte kann noch nach Belieben verziert werden (z. B. mit Schoko-Dinkel-Kugeln, Kakaopulver, Mandelsplittern). Die Mengenangaben für Agar-Agar sind für das Produkt "Agartine".
eingetragen von Irina am 14.04.2009Rezept melden

Nutzerkommentare

Pepper_Ann
Pepper_Ann
Mitglied seit:
23.09.2009
am 20.01.2011, 14:19 Uhr

Sehr lecker!

Der Teig wird ganz wunderbar zart, hält aber dank des Sojamehls gut zusammen! Genau richtig!

Insgesamt ist mir persönlich die Torte etwas zu süß, kam aber auf einer "Omnivorenparty" zwischen den anderen unveganen Torten super an und war als erste weg! http://pepperann.blogsport.de/2011/01/20/papas-50/

Ein klasse Rezept und wie gesagt, vom Teig bin ich begeistert, eine gute Grundlage für neue Tortenkreationen! :)

Kommentar melden
ad