Nudeln mit Auberginensoße

Kategorien

Zubereitungszeit:
40 min
Gesamtzeit:
15 min
Muschelnudeln mit Auberginensoße
Fotovon Corvina

Zubereitung

Die Aubergine waschen, den Stielansatz und das untere Ende abschneiden und die Aubergine in ca. 1-2 cm große Würfel schneiden. In ein Sieb geben und dieses über eine Schüssel hängen (dadurch können Öl und austretende Flüssigkeit abtropfen, alternativ kann man die Aubergine auch direkt in eine Schüssel geben). Salz, besonders gut eignen sich grobe Körner, vom Stiel gezupfte frische Thymianblättchen und 1 EL Olivenöl darübergeben und einmal grob durchmischen, anschließend ca. 20 Minuten lang durchziehen lassen.

Den Knoblauch fein hacken und in Olivenöl anbraten, die Auberginenwürfel hinzugeben und kurz bei starker Hitze anbraten. Anschließend die Temperatur herunterschalten und die passierten Tomaten sowie etwas Wasser angießen, das Ganze etwa 15 Minuten lang köcheln lassen, am besten mit einem Deckel abgedeckt.

In der Zwischenzeit die Nudeln in gesalzenem Wasser al dente kochen.

Die Lauchzwiebeln in ca. 1 cm breite Ringe schneiden und die Petersilie fein hacken, beides zu den Auberginen geben. Mit Pfeffer und ggf. etwas Salz abschmecken und noch etwa 5 Minuten weiter köcheln lassen.

Die Nudeln abgießen und auf einen tiefen Teller geben, die Auberginensoße darauf geben und ggf. mit einem Thymianzweig oder etwas frischer Petersilie garnieren.


Kommentar

Statt Petersilie eignet sich auch frisches Basilikum sehr gut.
eingetragen von Corvina am 29.12.2013Rezept melden

Nutzerkommentare

ad