Nusskuchen

Zutaten

 
300 g 
Mehl
170 g 
Zucker
80 g 
Haselnüsse, gemahlen
80 g 
Haselnussglasur
9 g 
Backpulver
150 ml 
Sonnenblumenöl
20 ml 
Wasser
3 
Ei-Ersatz

Form

1 TL 
Sonnenblumenöl
1/2 TL 
Mehl

Kategorien

NusskuchenAlbum
Fotovon Irina

Zubereitung

Ei-Ersatz verquirlen, Zucker und Wasser hinzugeben. Backpulver mit dem Mehl vermischen und abwechselnd mit dem Sonnenblumenöl hinzugeben. Haselnüsse unterrühren. Die einheitliche Teigmasse in die gefettete und gemehlte Form geben. Bei 180 Grad Umluft ca. 45 Minuten lang backen. Danach den Kuchen abkühlen lassen. Haselnussglasur erwärmen und den Kuchen damit bestreichen. Trocknen lassen.
eingetragen von Irina am 08.01.2008Rezept melden

Nutzerkommentare

penguinella
penguinella
Mitglied seit:
03.09.2009
am 03.09.2009, 19:28 Uhr

Super Kuchen! Habe lange suchen müssen einen Trockenkuchen zu finden, der nicht beim Stürzen auseinander fällt oder beim Essen zerbröselt. Dazu noch schmeckt wie ein Nichtveganer Nusskuchen. Kann jedem das Rezept nur empfehlen!
Als Tipp: Anstatt Wasser; Mineralwasser mit viel Kohlensäure macht den Teig noch lockerer.

Kommentar melden
muggsy
muggsy
Mitglied seit:
07.12.2009
am 04.01.2010, 01:55 Uhr

Schnell, einfach, lecker. Immer wieder gerne.

Kommentar melden
sutech
sutech
Mitglied seit:
21.04.2010
, geändert am 22.04.2010, 09:38 Uhr am 21.04.2010, 11:37 Uhr

Also geschmacklich ist der Kuchen top! Nur würde mich interessieren, ob die Flüssigkeitsmenge korrekt ist oder ob ich etwas falsch gemacht habe. Mir kommt der Teig so trocken vor. Ähnelte bei mir einem knetbaren Plätzchenteig :-) und keinem "normalen" Rührkuchenteig, somit ist er leider auch nicht wirklich aufgegangen.
--- Ergänzung ---
@Irina
Danke für die schnelle Antwort. Das erklärt vermutlich meinen "Fehler".
Ich habe mich exakt an die Packungsangaben des Ei-Ersatzes gehalten -> 1 Eiersatz = 1 TL Pulver + 2 EL Wasser -> und ich glaube kaum, dass meine 6 EL ~ 120ml ergeben haben :-) Beim nächsten Versuch kommt einfach mehr Flüssigkeit (nach Gefühl) dazu, dann wird das schon klappen.

Kommentar melden
Irina
Irina
Mitglied seit:
08.01.2008
am 21.04.2010, 15:15 Uhr

@sutech Hast Du den Ei-Ersatz richtig angerührt? Da kommen ja jeweils 40 ml Wasser pro "Ei" hinzu. Zusammen mit dem Öl sollte die Flüssigkeitsmenge ausreichend sein.

Kommentar melden
pantoffelkäfer
pantoffelkäfer
Mitglied seit:
01.03.2011
am 01.03.2011, 15:28 Uhr

der kuchen ist gut gelungen und war sehr lecker! musste aber auch nach gefühl ein wenig mehr flüssigkeit hinzugeben.dennoch sehr zu empfehlen!

Kommentar melden
ad