Tiramisu

Zutaten

Portionen  
250 g 
Margarine
200 g 
Tofu
300 ml 
Sojasahne
100 ml 
Kaffee
1 Pk 
Zwieback
8 TL 
Zucker
 
Rumaroma
20 g 
Kakaopulver (optional)
40 ml 
Orangensaft (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
20 min
Gesamtzeit:
180 min
Tiramisu
Fotovon Strateganer

Zubereitung

Kaffee aufsetzen. Margarine leicht erwärmen und zusammen mit dem Tofu, Soja-Cuisine, Rumaroma, Orangensaft (optional) und Zucker im Mixer ganz glatt mixen. Zwieback kurz in den Kaffee eintauchen und eine Schicht in eine Auflaufform geben. Danach mit einer Schicht der gemixten Creme übergießen. Eine zweite Schicht in Kaffee getauchten Zwieback legen und wieder mit der Creme übergießen, usw. Die oberste Schicht Creme mit Kakaopulver bestreuen und einige Stunden (am besten über Nacht) kühl stellen. Guten Appetit!
eingetragen von Strateganer am 10.10.2008Rezept melden

Nutzerkommentare

Jane Saw
Jane Saw
Mitglied seit:
20.12.2009
am 20.12.2009, 22:07 Uhr

Das hört sich wirklich lecker an und ich würde es gern mal ausprobieren :)
Wie viel Soja-Cuisine braucht man denn? Irgendwie steht die leider nicht in der Zutatenliste.

Kommentar melden
Irina
Irina
Mitglied seit:
08.01.2008
am 20.12.2009, 22:28 Uhr

@Jane Saw Ich hab die Mengenangabe ergänzt!

Kommentar melden
Mariosch
Mariosch
Mitglied seit:
22.02.2010
am 01.06.2010, 22:28 Uhr

(\ /) (\ /)
( ..) (.. )
(")(")(")(") O.O! Is das lääääääääääääääääääääääääcckkkaaaaa!!

Kommentar melden
Sarüdiger
Sarüdiger
Mitglied seit:
09.10.2008
am 24.01.2011, 16:00 Uhr

Weltbestes Tiramisu!

Habe die Margarine komplett vergessen, seh ich grad. :D Aber trotzdem wurde das Tiramisu ganz wunderbar.
Da ich keinen O-Saft da hatte, hab ich ein winziges Tröpfchen Orangenaroma in die Seidentofumasse gegeben. Vorzüglich! <3

Kommentar melden
Jane Saw
Jane Saw
Mitglied seit:
20.12.2009
am 11.03.2011, 22:36 Uhr

Wahnsinnig gut! Wir (meine "Test-Esser" und ich) sind vollauf begeistert. :D

Ich hab 3 Schichten Zwieback gemacht und den Zwieback einfach direkt in der Form mit starkem Kaffee übergossen (also nicht erst eingetaucht). Außerdem habe ich Rum (kein Rum-Aroma), Hafer-Cuisine und festen Tofu in der Creme verwendet. Die Creme habe ich mit dem Stabmixer püriert. Hat auch super geklappt, also auch sehr variables Rezept :)

Eine Version mit Obst und Fruchtsaft (statt Kaffee) kann ich mir auch sehr gut vorstellen.

Kommentar melden
ad