veganer Nougatring

Zutaten

Stück  

Teig, Mürbeteig

250 g 
Dinkelmehl
125 g 
Margarine, weich
70 g 
Rohrzucker
1 Pk 
Vanillezucker, Bourbon
3 EL 
Hafermilch
1 EL 
Sojamehl

Füllung

optional

400 g 
Nougat
50 g 
Haselnüsse, gehackt

Glasur

optional

400 g 
Zartbitter-Kuvertüre

Kategorien

Zubereitungszeit:
30 min
Gesamtzeit:
150 min
vegane Nougatringe Album
Fotovon nazca

Zubereitung

Teig, Mürbeteig

Alle Zutaten mit einem Handrührgerät zu einem Teig verarbeiten. Da wir natürlich kein Ei verwenden, ersetzt man dieses ganz leicht mit Sojamehl und Hafermilch oder Sojamilch. Dabei nimmt man so viel Milch, wie man in etwa für ein Ei berechnen würde.
Der Teig wird dann zu einer Kugel gerollt und in Frischhaltefolie gewickelt und in den Kühlschrank gegeben. Dort bleibt er mind. 15 Minuten. 
Den Teig auf einer Arbeitsfläche ausrollen und das Mehl darunter nicht vergessen. Mit zwei unterschiedlich großen Gläsern 20 - 25 Teigringe ausstechen und auf ein Backpapier legen.

Die Ringe für 10 - 15min in den Backofen geben bei 170 Grad.

Füllung

Nougat in einem Wasserbad erwärmen und in eine Spritztüte geben und auf die fertigen Ringe geben. Die Dicke des Nougats nach belieben auftragen. Danach die Haselnüsse geben und erkalten lassen (ca. 1-2 Stunden).

Glasur

Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und auf die kalten Nougatringe geben. Wieder erkalten lassen und später genießen.
Geht relativ einfach und macht auch Spaß.
Also, selber machen, statt teuer bestellen :D


eingetragen von nazca am 26.02.2011Rezept melden

Nutzerkommentare

ad