Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Zutaten

Springform, 24cm  

Teig

200 g 
Mehl
125 g 
Margarine, weich
60 ml 
Wasser, lauwarm
1 Pk 
Vanillezucker
2 EL 
Zucker, braun
1 Msp 
Backpulver
1 Prise(n) 
Salz

Apfelfüllung

750 g 
Äpfel
100 ml 
Apfelmus

Zimtstreusel

150 g 
Mehl
80 g 
Margarine
6 EL 
brauner Zucker
2 TL 
Zimt
Zubereitungszeit:
40 min
Gesamtzeit:
110 min
Apfelkuchen mit ZimtstreuselnAlbum
Fotovon Corvina

Zubereitung

Teig

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Backpulver in einer Schüssel verrühren. Die Margarine in Stücken dazu geben, ebenso das Wasser. Alles zu einem Teig verkneten (das geht z.B. mit dem Brotrühr-Aufsatz elektrischer Handrührgeräte oder auch per Hand).
Ca. 1 h lang kalt stellen und ruhen lassen (währenddessen kann man Äpfel und Streusel vorbereiten).

Eine Springform mit etwas Margarine einpinseln und den Teig auf dem Boden ausrollen, einen ca. 4-5 cm hohen Rand anfügen. Die Übergänge zwischen Boden und Rändern glätten.

Apfelfüllung

Die Äpfel (am besten eignen sich leicht säuerliche Sorten wie Boscop) schälen, entkernen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Diese auf dem Boden aufschichten (z.B. spiralförmig von außen nach innen).
Das Apfelmus etwas erwärmen, sodass es flüssiger wird, und über den Äpfeln verteilen.

Zimtstreusel

Die Zutaten verkneten und aus dem Teig Streusel zupfen. Diese über dem Kuchen verteilen.

Bei 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 40 Minuten lang backen, bis sich Rand und Streusel leicht (!) bräunen.

Kommentar

Dazu passt aufgeschlagene Reis- oder Sojasahne mit ein bisschen Vanillezucker.

Eine leckere Variante ist es, für den Teig 40 g Margarine durch 30 g Mandelmus zu ersetzen.
eingetragen von Corvina am 12.03.2014Rezept melden

Nutzerkommentare

ad