vegane Bolognese-Sauce

Zutaten

Portionen  
500 g 
Tomaten, passierte
150 g 
Sonnenblumenkerne
2 
Zwiebeln
1 TL 
Zucker
1 Portion(en) 
italienische Kräuter
 
Bratöl
 
Steinsalz
2 
Knoblauchzehen (optional)
 
Rosenpaprika (optional)
 
Pfeffer (optional)
Zubereitungszeit:
10 min
Gesamtzeit:
30 min
Nudeln mit veganer Bolognese-Sauce
Fotovon alcea_rosea

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein hacken, dann in einer tiefen Pfanne mit etwas Öl und Salz anbraten.
Die Sonnenblumenkerne in einem Mixer zerkleinern und zu den Zwiebeln geben, mit anbraten. Anschließend die pürierten Tomaten zu der Mischung in die Pfanne geben und kurz aufköcheln. Nach Geschmack und zur guten Verdaulichkeit den gemahlenen Kümmel zugeben. Zum Abschmecken mit italienischen Kräutern (frisch, getrocknet oder tiefgefroren), Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Wenn Sie es etwas schärfer mögen: mit scharfem Rosenpaprika nach Geschmack würzen.

Kommentar

Für alle, die früher den Geschmack von gebratenem Gehackten gemocht haben, ist dieser Ersatz durch gehackte Sonnenblumenkerne ein super Ersatz. Die Sonnenblumenkerne verleihen der Soße etwas Biss und leckere Röstaromen. Kinder lieben diese Soße und auch nicht-vegane Gäste sind mit diesem veganen Gericht lecker und gut zu bewirten. Vielen unserer Gäste ist gar nicht aufgefallen, dass sie gerade vegan essen.
eingetragen von alcea_rosea am 28.12.2011Rezept melden

Nutzerkommentare

ad