Bunte Monstermuffins

Zutaten

Stück  

Teig

250 g 
Mehl
100 g 
Zucker
100 g 
Margarine
40 g 
Schokostreusel, zartbitter
40 g 
Kokosraspel
30 ml 
Soja-Reis-Drink
2 
Ei-Ersatz
1 Pk 
Weinsteinbackpulver

Verzierung

2 
Lebensmittelfarben, bunte
1 Pk 
Puderzucker
1 Pk 
Kokosraspel
1 Pk 
Marzipanrohmasse
 
Wasser, kalt
1 Pk 
Schokotropfen (optional)
 
Schokoglasur (optional)
Zubereitungszeit:
40 min
Gesamtzeit:
100 min
Monstermuffins
Fotovon Corvina

Zubereitung

Teig

Margarine schaumig schlagen.

Mehl, Backpulver, Zucker und Soja-Reis-Drink miteinander verrühren, optional kann mehr Sojadrink in den Teig gegeben werden, solange bis ein geschmeidiger, nicht zu flüssiger Teig entsteht.
Als Ei-Ersatz benutze ich meistens 1 1/2 bis 2 pürierte Bananen.

Kokosraspel und Schokostreusel unterheben, hier benutze ich auch mehr als die angegebene Menge, von beidem ca 20g mehr.

Bei 160°C 15 bis 20 min backen.

Verzierung

Nach dem Backen der Muffins diese auskühlen lassen.

Kokosflocken (ca. eine halbe Packung) in eine Edelstahlschüssel geben und  2 Tuben Lebensmittelfarbe hinzugeben, dabei nicht einfach nur verrühren, da sich die Kokosflocken dann nicht mit der Farbe verbinden, die Kokosflocken müssen mit der Farbe in den Händen zerrieben werden, ungefähr so als ob man einen Teig knetet.
Macht richtig Spaß und keine Angst die Farbe lässt sich gut von den Händen abwaschen ; )

Aus der Marzipanrohmasse Augen für die Muffins formen.

Puderzucker mit Wasser verrühren, solange bis eine dickflüssige Glasur entsteht und damit die Muffins großzügig bestreichen, Kokosflocken dick darauf streuen.
Mit der übrig gebliebenen oder optional neu hergestellten Glasur die Augen auf die Muffins kleben, ist ein bisschen aufwendig aber es lohnt sich, am besten viel Glasur verwenden und die Augen nach dem Aufkleben noch am Muffin eine kurze Zeit festdrücken.
Mit der Lebensmittelfarbe oder Schokoglasur, Schokotropfen etc. Pupillen auf die Augen der Muffins malen.

Die kleinen Monster für ca 2 Std in den Kühlschrank stellen, damit alles fest wird und sich der Kokosgeschmack entfalten kann.


Kommentar

Foto kommt noch.

Optinal könnte man die Kokosflocken auch mit Schokoglasur an den Muffins kleben.
Es können auch anstatt der Marzipanaugen, nur Punkte als Augen mit Schokoglasur auf die Muffins gemacht werden.

Rezept für den Teig ist von den Schoko-Kokos-Muffins mit freundlicher Genehmigung von Irina darf ich hier darauf verweisen.
eingetragen von ninarella am 08.08.2010Rezept melden

Nutzerkommentare

Corvina
Corvina
Mitglied seit:
05.12.2013
am 02.11.2015, 23:52 Uhr

Halloween!

Das Auftragen der Kokosflocken mit Zuckerguss ist zwar eine Sauerei und vegane rote Lebensmittelfarbe ist schwer aufzutreiben, aber die Monstermuffins lösten auf einer Halloweenparty große Begeisterung aus :)

Kommentar melden
ad