Flammkuchen

Zutaten

Flammkuchen  

Teig

200 g 
Mehl
120 ml 
Wasser
1/2 Pk 
Hefe, trocken
1 TL 
Zucker
1/2 TL 
Salz

Belag

100 g 
Räuchertofu
200 ml 
Sojasahne
3 
Frühlingszwiebeln
1/2 
Peperoni
1/2 TL 
Salz
1/2 TL 
Paprikagewürz, edelsüß

Kategorien

Zubereitungszeit:
20 min
Gesamtzeit:
75 min
FlammkuchenAlbum
Fotovon malte

Zubereitung

Teig

Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer Rührschüssel vermischen. Wasser nach und nach hinzugeben, bis sich ein gut knetbarer, nicht klebender Teig ergibt. Je nach Mehl kann das auch etwas mehr oder etwas weniger Wasser als angegeben sein. Den Teig etwa eine halbe Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, danach ausrollen und den Rand umschlagen.

Belag

Sojasahne, Salz und Paprikagewürz vermengen. Peperoni entkernen, kleinschneiden und zur Sahne mischen. Ein wenig der Sahnemischung auf dem Teig verteilen. Räuchertofu in Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen. Frühlingszwiebeln ringeln und auch verteilen. Die restliche Sahnemischung darüber geben. Den Flammkuchen bei 200°C rund 20 Minuten backen.

eingetragen von malte am 04.09.2008, bisher 14465 mal aufgerufenRezept melden

Nutzerkommentare

Caro
Caro
Mitglied seit:
05.07.2009
am 05.07.2009, 22:00 Uhr

Sehr scharf

An alle die nachkochen: Das Ergebnis ist sehr scharf(even. Peperoni weglassen oder Anteil minimieren). Etwas weniger Sojasahne nehmen.
Für menschen mit kleinem Hunger: Portion sehr groß (naja subjetiv)

Kommentar melden
lenaundlutz
lenaundlutz
Mitglied seit:
09.12.2009
am 04.03.2010, 17:11 Uhr

Sehr lecker

Wir haben gleich die ganze Peperoni weggelassen und den Teig etwas aufwendiger hergestellt. Das Ergebis war sehr lecker: http://laubfresser.blogspot.com/2010/03/veganer-flammkuchen.html

Kommentar melden
Bewo
Bewo
Mitglied seit:
05.03.2011
am 13.03.2011, 17:54 Uhr

Sehr lecker

Ich habe auch die Peperoni weggelassen und dafür etwas scharfes Paprikapulver genommen. Sehr lecker. Danke für das gute Rezept!

Kommentar melden
trulla menschenkind
trulla menschenkind
Mitglied seit:
26.05.2011
am 19.01.2012, 22:11 Uhr

wir haben einfach peperoni ausm glas kleingeschnippelt und mit als belag genutzt. überaus köstlich!

Kommentar melden
ad
szmtag