Haselnuss-Muffins

Zutaten

Haselnuss-Muffins  
300 g 
Mehl
110 g 
Zucker
50 g 
Margarine
50 g 
Haselnüsse, gemahlen
40 g 
Haselnusskrokant
50 ml 
Sonnenblumenöl
2 
Ei-Ersatz
1 Pk 
Vanillinzucker
1 Pk 
Weinsteinbackpulver
Haselnuss-Muffins
Fotovon Irina

Zubereitung

Ei-Ersatz anrühren. Mit Margarine, Sonnenblumenöl, Zucker, Vanillinzucker vermischen. Mehl, Weinsteinbackpulver und gemahlene Haselnüsse unterrühen und zu einer einheitlichen Masse verarbeiten.
Teig in Muffinförmchen füllen. Mit Haselnusskrokant bestreuen.
Bei 160°C Umluft ca. 25 Minuten lang backen.
eingetragen von Irina am 08.01.2008Rezept melden

Nutzerkommentare

Jane Saw
Jane Saw
Mitglied seit:
20.12.2009
, geändert am 08.05.2011, 17:03 Uhr am 08.05.2011, 16:46 Uhr

Genial und sooo einfach!

Der erste Versuch mit meiner neuen Muffin-Form. Ich hab noch ein bisschen Soja-Reis-Drink in den Teig gemacht, mein "Ei-Ersatz" war wie immer ein bisschen Speisestärke mit Wasser vermischt. Die Muffins dufteten ganz toll, waren schön nussig und ein kleines bisschen knusprig.
Sie kamen super an, ich wurde nach dem Rezept gefragt, sämtliche "Testesser" verfielen in Schwärmerei und es kam zu kleineren "Kämpfen", wer die letzten Muffins essen darf xD

Kommentar melden
Oide_Schachdl
Oide_Schachdl
Mitglied seit:
23.07.2011
am 27.09.2011, 18:57 Uhr

Ganz, ganz grosse Klasse!

Schmecken einfach koestlich und sind ganz einfach zu machen.

Aber: Ich musste noch Fluessigkeit zugeben. Hab 200ml Vanille-Sojadrink genommen. Und dann noch Zartbitter-Schokotroepfchen drunter gemischt.

*schmatz* Danke fuer dies Super-Rezept!

Kommentar melden
Jane Saw
Jane Saw
Mitglied seit:
20.12.2009
am 18.12.2011, 17:42 Uhr

Dieses Rezept ist echt sowas von toll! Ich tu auch immer noch ca. 1 Tasse Soja-(Reis-)Drink in den Teig. Wenn man die Haselnusskomponenten (gemahlene Haselnüsse, Krokant) weglässt, kann man das Rezept auch super variieren (Blaubeer, Kirsch, Schoko...).

Eine Sorte von mir ist Apfel-Zimt. Dazu einfach 2 frische Äpfel klein würfeln und zusammen mit einem halben Teelöffel Zimt unter den Teig rühren. Werden richtig saftig lecker und sind der Hit auf jeder Party ;)

Kommentar melden
ad