Masala Brinjal

Zutaten

Portionen  

Masala

4 
Knoblauchzehen
2 
Chilischoten, grün
1 
Tomate
1 
Zwiebel, rot
 
Wasser
 
Koriander, frisch
 
Ingwer, frisch

Gemüse

2 
Auberginen
 
Bohnen (optional)
 
Tofu, fest (optional)
 
Kartoffel (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
30 min
Gesamtzeit:
60 min
Ein nord indisches Tali-Menü
Fotovon Hackybaby

Zubereitung

Masala

Alle Zutaten, außer dem Koriander, pürieren bis es sehr fein ist. Am besten geht es, wenn man den Ingwer schon vorher klein schneidet und zuerst alleine püriert.
In einem Vok mit viel Öl braten bis alles braun geworden ist, anschließend den Koriander hinzu.
Dann mit so viel Wasser auffüllen bis alles bedeckt ist und. Etwas länger köcheln lassen.

Masala fertig!

Gemüse

Sobald das Masala fertig ist, die geschnittenen Auberginen hinzugeben. Stückchen etwas größer schneiden. Mundgerecht.

Bei kleiner Flamme köcheln lassen, bis Auberginen weich sind.

Wem Auberginen nicht munden, kann auch ganz einfach Kartoffeln, Bohnen oder Tofu (als Paneer-Ersatz) nehmen.

Kommentar

Die Aubergine kann etwas bitter sein. In Salzwasser blanchieren oder schneiden und mit Salz bestreichen (vor dem kochen abwaschen, weil die Bitterstoffe dann im Salz enthalten sind)  hilft die Aubergine von den Bitterstoffen zu befreien und milder zu machen.

Serviert wird das Masala mit Naan-Brot (wie auf Bild zu sehen) oder Roti oder Japathi oder Reis.
eingetragen von Hackybaby am 03.06.2013Rezept melden

Nutzerkommentare

ad