Seitansbraten im Blätterteigmantel mit Ofengemüse

Zutaten

Portionen  

Seitansbraten

250 g 
Seitanpulver
200 ml 
Gemüsebrühe
3 
Rosmarinzweige
2 EL 
Olivenöl
2 EL 
Worcester-Sauce
2 TL 
Majoran
1 TL 
Paprikagewürz, scharf
1 TL 
Salz
1 TL 
Basilikum, getrocknet
1 TL 
Kräuter der Provence
1 TL 
Thymian, getrocknet
10 Prise(n) 
Pfeffer, frisch gemahlen
4 Scheibe(n) 
Blätterteig, tiefgekühlt
20 Tropfen 
Raucharoma
1 TL 
Pfeffer, grüner (optional)

Ofengemüse

6 
Kartoffeln, groß
4 
Tomaten
2 
Rosmarinzweige
1 
Aubergine
6 EL 
Olivenöl
1 TL 
Meersalz
1 EL 
Zitronensaft (optional)
 
Pfeffer, frisch gemahlen (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
30 min
Gesamtzeit:
80 min
Seitansbraten im BlätterteigmantelAlbum
Fotovon Corvina

Zubereitung

Seitansbraten

Den Blätterteig zum Auftauen aus dem Tiefkühlfach nehmen.

Die trockenen Zutaten miteinander vermischen. Mit grünem Pfeffer sind hier eingelegte grüne Pfefferbeeren aus dem Glas gemeint (gibt es in der Gewürzabteilung), diese werden abgetropft und mit unter die anderen Zutaten gerührt. Dann die flüssigen Zutaten miteinander verrühren und unter die trockenen rühren. Raucharoma gibt es als Konzentrat, oft unter dem Namen "Liquid Smoke" bekannt, im Internet zu bestellen oder in einigen gut sortierten Lebensmittelläden zu kaufen.

Alle Zutaten zu einer einheitlichen Masse verkneten. Es ist etwas zäh und gummiartig, das ist normal ;)
Zu einer länglichen Rolle formen und oben einen oder mehrere Rosmarinzweige darauf drücken. Den Seitanblock wie ein Geschenkpäckchen in Blätterteig einschlagen.

In Alufolie wickeln und im Ofen zunächst 30 Minuten bei 200 °C backen, dann die Folie öffnen und den Braten offen noch ca. 15-25 Minuten lang weiterbacken, bis der Blätterteig die gewünschte Bräunung erreicht hat. Zum Servieren in Scheiben schneiden.

Ofengemüse

Die Kartoffeln schälen und in recht dünne Schnitze schneiden. Die Aubergine abwaschen, das Grün abschneiden und in etwa 5-10 mm dicke Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und in Schnitze oder Scheiben schneiden.

Das Gemüse in einer Auflaufform oder auf einem Backblech verteilen, dabei die Aubergine mit den Tomatenscheiben hintereinanderlegen (s. Foto). Alles Gemüse mit grobem Meersalz oder alternativ anderem Salz bestreuen, pfeffern und einige Rosmarinnadeln darüber streuen. Dann vorsichtig mit Olivenöl beträufeln. Man kann auch noch ein wenig Wasser in die Auflaufform gießen, damit das Gemüse nicht austrocknet. Alles zusammen mit dem Seitanbraten (separat legen) im Ofen bei 200 °C etwa 45-60 Minuten lang backen, bis die Kartoffeln leicht braun werden.

Zwischendurch ggf. das Olivenöl/den Sud mit einem Löffel aufschöpfen und das Gemüse wieder damit benetzen, wenn es zu trocken wird. Wenn man Zitronensaft verwenden möchte, diesen erst etwa 5-10 Minuten vor Ende der Garzeit über die Kartoffeln geben, sonst dauert das Backen länger!
eingetragen von Corvina am 28.03.2016Rezept melden

Nutzerkommentare

ad