Trüffeltorte

Zutaten

Kuchen  

Teigböden

340 g 
Mehl
260 g 
Zucker
375 ml 
Wasser
2 Pk 
Vanillezucker
9 EL 
Öl, geschmacksneutral
3 EL 
Kakaopulver
4 TL 
Backpulver

Füllung

150 g 
Puderzucker
125 g 
Magarine
100 g 
Kakaopulver
1 Pk 
Vanillezucker
1 Pk 
Rumaroma
2 EL 
Wasser
1 Portion(en) 
Ei-Ersatz

Glasur und Dekoration

150 g 
Schokoladenglasur

Kategorien

Zubereitungszeit:
60 min
Gesamtzeit:
90 min
Trüffeltorte
Fotovon Beth

Zubereitung

Teigböden

Aus den Zutaten einen glatten Teig rühren. Aus derm Teig 3 Böden backen, jeweils ein Drittel des Teiges in eine 28er Springform füllen und bei 175 °C ca. 10 Minuten backen lassen. Die Böden gut auskühlen lassen.

Füllung

Aus den Zutaten eine Creme rüren. Eine Hälfte der Creme auf einen der Tortenböden verteilen, einen weiteren Tortenboden aufsetzen und diesen mit der anderen Hälfte der Creme versehen. Den letzten Tortenboden aufsetzen.

Glasur und Dekoration

Die Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen, und die Torte damit überziehen. Je nach Geschmack mit Rumkugeln verzieren.

Kommentar

Rumkugeln gibt es beispielsweise von EDEKA Konfiserie.
eingetragen von Beth am 17.07.2011Rezept melden

Nutzerkommentare

Kaffeeschlampe
Kaffeeschlampe
Mitglied seit:
17.06.2009
am 17.07.2011, 13:56 Uhr

wo sind die Trüffel?

sieht ja echt lecker aus, aber wieso soll das eine "Trüffel"torte sein? ich kann keine Trüffel bei den Zutaten entdecken, noch nicht mal Trüffelaroma. Eigentlich ist das doch eher ne Rumtorte, oder?

Kommentar melden
Beth
Beth
Mitglied seit:
17.07.2011
am 17.07.2011, 21:08 Uhr

Diese kleinen Rumkugeln auf der Torte nennt man aus irgendeinem Grund Trüffel,aber wieso, das wüsste ich selber gerne ^^

Kommentar melden
Kristof
Kristof
Mitglied seit:
16.09.2011
am 16.09.2011, 16:41 Uhr

Aufklärung

Hi,

die Torte heißt 'Trüffeltorte', weil man die Füllung auch als Trüffelmasse bezeichnet.

Die Trüffelmasse ist eine Ganache. Eine Ganache (auch: Canache oder Pariser Creme) ist eine Kuvertüre-Sahnecreme aus dunkler Schokolade und Sahne mit unterschiedlichen Mischungsverhältnissen. Wenn die Mischung mehr Sahne als Schokolade enthält (und dadurch weicher ist), nennt man sie Trüffelmasse.

Kommentar melden
ad