Vollkorn-Schnecken

Zutaten

Blech  

Teig

200 g 
Roggenmehl, vollkorn
200 g 
Mehl
200 ml 
Wasser
6 EL 
Olivenöl
1/2 TL 
Salz

Tomatensoße

40 g 
Tomatenmark
2 
Tomaten
1 
Knoblauchzehe
1 Prise(n) 
Salz
 
Kräuter, getrocknet
 
Pfeffer, frisch gemahlen
1 EL 
Kürbiskerne (optional)

Belag

6 
Tomaten, getrocknet
1/2 
Paprika
4 EL 
Oliven, grün, ohne Stein
5 EL 
Käse-Ersatz, gerieben (optional)
Zubereitungszeit:
30 min
Gesamtzeit:
40 min
Vollkorn-Pizzaschnecken
Fotovon Corvina

Zubereitung

Teig

Alle Zutaten mit einander zu einem gleichmäßigen Teig verkneten und auf einem Blech ausrollen. Die Menge reicht ziemlich genau für ein Backblech. Den ausgerollten Teig quer halbieren, sodass zwei Teigstücke mit einer Breite von ca. 20 cm entstehen. Mit der Tomatensoße bestreichen und belegen, anschließend zusammenrollen, sodass die längere Seite des Teigstücks die Länge der Rolle vorgibt. In ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden und diese auf Backpapier ausbreiten, ca. 10 Minuten lang bei 180 °C backen, bis der Belag anfängt zu bräunen.

Tomatensoße

Alle Zutaten grob zerkleinern und anschließend fein pürieren. Statt Kürbiskernen kann man auch gut Sonnenblumenkerne oder auch Cashewnüsse verwenden. Als getrocknete Kräuter eignen sich z.B. Basilikum, Oregano, italienische Kräuter oder Kräuter der Provence-Mischungen.

Belag

Paprika putzen und fein hacken. Die Oliven und Tomaten in Scheiben schneiden. Alles auf der Soße und den ausgerollten Teigstücken verteilen und anschließend einen EL geriebenen Käseersatz darüber streuen, bevor die Teigschnecken zusammengerollt werden. Man kann auch auf den zusammengerollten Schnecken noch Soße oder Belag ergänzen.

Kommentar

Dazu passt gut Salat.
eingetragen von Corvina am 23.03.2015Rezept melden

Nutzerkommentare

ad