5-Minuten Mikrowellen-Cupcake

Zutaten

Portion  
3 EL 
Mehl
3 EL 
Pflanzendrink
2 EL 
Zucker
1 EL 
Rapsöl
1 EL 
Wasser
1 TL 
Speisestärke
1 Msp 
Backpulver
2 TL 
Kakaopulver (optional)
 
Nuss (optional)
 
Erdnussbutter (optional)
 
Frucht (optional)
Zubereitungszeit:
5 min
Gesamtzeit:
5 min
Mit Erdnussbutter, Tiefkühl-Beeren und Puderzucker
Fotovon Jane Saw

Zubereitung

Hinzu kommt noch je nach Geschmack entweder 2 TL Kakaopulver oder kleingeschnittenes (Dosen- oder Tiefkühl-)Obst, Kaffee-Sirup, Erdnussbutter, Nüsse... was ihr mögt eben.

Alle Zutaten in einer großen Tasse zusammenrühren, bis keine Klümpchen mehr da sind, und dann für ca. 3 (nicht 5! 5 Minuten ist die gesamte Zubereitungszeit) Minuten bei höchster Wattzahl in die Mikrowelle.
Wie hoch das ist variiert bei manchen Mikrowellen, also empfiehlt es sich, beim ersten Mal dabei zu bleiben und zuzusehen, wie der Teig in der Tasse hochgeht. Wenn er das tut, ist der Cupcake fertig.
Am besten schmeckt es noch warm, einfach aus der Tasse löffeln.


Kommentar

Wer mag, kann auch noch Zuckerguss, Krokant, Puderzucker etc. obendrauf geben.
Falls kein Öl da ist, geht auch ein Flöckchen vegane Margarine. Oder nehmt etwas weniger Öl, wenn es fettarmer werden soll.
Das Rezept ist sehr variabel, experimentiert einfach damit herum, was euch am besten schmeckt.
eingetragen von Jane Saw am 16.02.2010Rezept melden
ad

Nutzerkommentare

Jane Saw
Jane Saw
Mitglied seit:
20.12.2009
am 08.10.2011, 13:55 Uhr

@Bean Sidhe: Das steht bei unserer Mikrowelle leider nicht dran, da sind nur so kleine Symbole mit einem Eiskristall (für das Auftau-Programm) oder eben mit 1 bis 3 Strichen für die verschiedenen Stärken.
Bleib die ersten Male einfach daneben stehen und schau zu wie der Teig hochgeht, da entwickelt sich schnell ein Gefühl für die richtige Zeit. Oder lieber erstmal zu früh rausnehmen, mit nem Zahnstocher prüfen, ob der Teig noch flüssig ist und evtl. noch mal eine halbe Minute in die Mikrowelle. :)

Kommentar melden
marinchen
marinchen
Mitglied seit:
28.10.2011
am 28.10.2011, 12:17 Uhr

suuuuper rezept!! hab diesen kleinen kuchen schon sehr sehr oft gemacht - und immer wieder in verschiedenen variationen. und immer wieder LEEECKER :-)

Kommentar melden
Bean Sidhe
Bean Sidhe
Mitglied seit:
24.11.2009
am 02.11.2011, 18:42 Uhr

Hm, irgendwie funktioniert das Rezept bei mir nicht.

Mein erster Versuch: Der Kuchen war unten in der Tasse steinhart und komplett schwarz, oben aber noch nicht fertig und irgendwie gummiartig.

Mein zweiter Versuch (mit mehr Backpulver und in einer Mikrowellenschüssel): Der Kuchen war unten seltsam krustig und insgesamt sehr hart, kein bisschen aufgegangen. Angebrannt war er diesmal nicht, die Härte kam einfach nur daher, dass er wie gesagt nicht aufgegangen war.

Was könnte ich falsch gemacht haben? Evtl. zu viel oder wenig von irgendwas? Sind denn die Esslöffel (bei Mehl und Zucker) als gestrichen oder gehäuft gemeint?

Kommentar melden
Jane Saw
Jane Saw
Mitglied seit:
20.12.2009
am 03.11.2011, 12:39 Uhr

@Bean Sidhe:
Hmm, das Angebrannte klingt als wäre deine Mikrowelle sehr heiß oder die Hitze hätte sich nicht gut verteilt. Im Zweifelsfall immer erstmal zu früh rausnehmen und mal mit einem Zahnstocher reinpieksen, ob schon alles durch ist.

Mit den Esslöffeln ist das so ne Sache... ich mach das beim Kochen und Backen immer mehr nach Gefühl (ich hab es wirklich nicht so mit genauen Mengenangaben, sonst würden hier auch noch mehr Rezepte von mir stehen ;) ). Aber ich würde sagen, wenn du dich für gestrichene Esslöffel entscheidest, dann nimm den Rest auch gestrichen. Außer beim Zucker, da gehts ja nur darum, wie süß du es haben willst, für den Backvorgang hat der keine Funktion.

Was du mal versuchen könntest, ist statt Leitungswasser Mineralwasser mit Kohlensäure zu verwenden. Das könnte den Teig ein bisschen lockerer machen. Viel Erfolg! :)

Kommentar melden
minnimuffi
minnimuffi
Mitglied seit:
10.07.2011
am 21.11.2011, 19:25 Uhr

Der Kuchen ist wirklich genial. Ich mache ihn ganz gerne mit Vanilledrink und ein bisschen Lebkuchengwürz.

Kommentar melden
ad
ad
ad