Apfel- Mohn-Schnecken

Zutaten

Stück  
750 g 
Äpfel
500 g 
Mehl
130 g 
Margarine, weich
125 g 
Puderzucker
100 g 
Dampfmohn
75 g 
Zucker
200 ml 
Sojadrink
1 Pk 
Vanillezucker
6 EL 
Zitronensaft
1 TL 
Zitronat
1 Prise(n) 
Salz
1 Würfel 
Hefe, frisch
 
Rosinen (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
30 min
Gesamtzeit:
100 min
Schnecken auf BlechAlbum
Fotovon Silki511

Zubereitung

- Hefe im warmen Sojadrink auflösen und anschließend mit 3/4 der Margarine und den restlichen Zutaten verkneten.
- Schüssel mit einem Tuch abdecken und 40 Minuten gehen lassen, in der Zwischenzeit die Äpfel schälen und würfeln.
- Den Teig zu einem Rechteck von ca. 36 x 40 cm ausrollen.
- Den Dampfmohn (Mohnback geht nicht --> enthält Laktose) mit einem Esslöffel gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dann die Äpfel darauf verteilen, optional können noch, je nach Geschmack, Rosinen mit drauf.
- Den Teig von der Längstseite her aufrollen, dabei aufpassen, dass es nicht zu locker gerollt wird.
- Von der Rolle immer ca. 2 cm breite Stücke abschneiden und auf ein Blech mit Backpapier setzen, diese Stücke noch einmal 15 Minuten ruhen lassen.
- Die Schnecken mit geschmolzener restlicher Margarine bestreichen und für 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft backen.
- Nach dem Backen abkühlen lassen, Puderzucker mit Zitronensaft vermischen und damit die Schnecken einpinseln.

Kommentar

Man kann das Rezept auch nach Belieben ein bisschen abwandeln, z.B. kann man auch noch gehackte Nüsse oder Mandeln zu den Äpfeln geben.

Wenn ihr auf "Album" klickt, könnt ihr die Arbeitsschritte sehen. Viel Erfolg und lasst es euch schmecken!
eingetragen von Silki511 am 01.02.2011Rezept melden

Nutzerkommentare

Gilla2856
Gilla2856
Mitglied seit:
03.02.2011
am 03.02.2011, 22:24 Uhr

Habe das Rezept heute ausprobiert, einfach nur klasse, schmeckt super gut....

Kommentar melden
Cücü
Cücü
Mitglied seit:
27.01.2012
am 17.05.2013, 16:25 Uhr

Hat mir nicht schlecht geschmeckt, aber meiner Familie haben die Schnecken sehr gut gefallen.

Den Satz am Anfang im Rezept "mit den restlichen Zutaten verkneten" finde ich irreführend. Bei Dampfmohn und den Äpfeln wusst ich logischerweise, dass sie nicht in den Teig reinkommen, aber Zitronensaft und Puderzucker hab ich mit reingeschmissen.
Aber trotzdem ist nichts daneben gegangen. :-)

Kommentar melden
ad