Mediterraner Gemüsestrudel

Zutaten

Portionen  

Gemüsestrudel

300 g 
Fenchel
150 g 
Cocktailtomaten
100 g 
Cashewkerne
50 g 
Oliven, schwarz, ohne Stein
3 
Knoblauchzehen
1 
Zitrone, gepresst
1/2 
Paprika, orange
1/2 
Paprika, gelb
1/2 
Paprika, rot
4 EL 
Olivenöl
2 EL 
Agavendicksaft
1 Bd 
Salbei
5 Blatt 
Yufka-Teig (Filo-Teig)
2 EL 
Aceto balsamico (optional)
1 TL 
Sesamsamen (optional)

Salat

50 g 
Rucola
15 
Cocktailtomaten
3 EL 
Zitronensaft
2 EL 
Olivenöl
1 Msp 
Salz
10 Prise(n) 
Pfeffer, frisch gemahlen
2 EL 
Rosa Beeren (optional)
1 Tasse(n) 
Sesamsamen (optional)
Zubereitungszeit:
60 min
Gesamtzeit:
90 min
Mediterraner GemüsestrudelAlbum
Fotovon Corvina

Zubereitung

Gemüsestrudel

Die Cashewnüsse für mindestens eine Stunde in Wasser einweichen. Anschließend abgießen.

Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Ein Drittel davon mit etwas Zitronensaft glatt pürieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Den Fenchel putzen und in mundgerechte Häppchen schneiden. Die Fenchelbätter dabei beiseitelegen.
Ebenso mit der Paprika verfahren. Die Cocktailtomaten halbieren. Das Gemüse etwa 3-5 Minuten lang garen, bis es minimal weich geworden ist.
Den Salbei abbrausen und grob zerpflücken. Die Oliven in Scheiben schneiden oder halbieren.
Salbei, Oliven und Gemüse zusammen mit dem übrigen Knoblauch in etwas Olivenöl anbraten (ca. 6-8 Minuten). Den Agavendicksaft dazu geben und das Gemüse ein wenig karamellisieren lassen. Alles mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken, wenn man mag auch mit Aceto Balsamico.

 Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 4 der 5 Filoblätter aufeinanderlegen. Dabei jedes Blatt sorgfältig mit Olivenöl bepinseln. Auf das oberste Blatt die Cashewcreme verstreichen. Darauf achten, dass ein etwa 5 cm breiter Rand bleibt. Die Gemüsemischung auf der Creme verteilen und die unteren Filoblätter an den Rändern einschlagen.  Das letzte Filoblatt zuoberst legen und unter den Strudel schlagen.
Die Oberseite mit etwas Wasser bepinseln und mit Sesam bestreuen.

Den Strudel zusammen mit einer feuerfesten Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen und etwa 30-40 Minuten bei 180 °C backen, bis er den gewünschten Bräunungsgrad erreicht hat.

Den Strudel etwas auskühlen lassen und mit einem großen Messer vorsichtig in Scheiben schneiden.

Salat

Zitronensaft, Pfeffer, Salz, Öl und Sesamsamen miteinander verquirlen.

Rucola waschen und neben den Strudelscheiben auf dem Teller drapieren. Die Cocktailtomaten - am schönsten sieht eine bunte Mischung aus - halbieren und zwischen die Rucolablätter legen.
Die Salatsoße darüber gießen und rosa Beeren dekorativ über die Teller streuen. Die Fenchelblätter oben auf die Strudelscheiben legen.

Kommentar

Ein absolut gästetaugliches Gericht :-)
eingetragen von Corvina am 16.04.2016, bisher 144 mal aufgerufenRezept melden

Nutzerkommentare

Frau Feldmaus
Frau Feldmaus
Mitglied seit:
22.10.2010
am 20.08.2017, 14:47 Uhr

Lecker, schnell und einfach

Ich habe "normalen" Blätterteig von der Rolle genommen und zurechtgeschnitten, weil ich keine Yufka Blätter hatte. Geht recht schnell und ist sehr lecker.

Danke für das tolle Rezept.

Kommentar melden
ad
szmtag