Regenbogenkuchen

Zutaten

Teig

375 g 
Mehl, Type 405
225 g 
Zucker
150 g 
Margarine
300 ml 
Sojamilch
1 
Ei-Ersatz
6 Pk 
Lebensmittelfarbe
1 Pk 
Backpulver
1 Pk 
Vanillezucker
1 EL 
Stärke
1 TL 
Zitronenschale, abgerieben (optional)

Icing

optional

250 g 
Puderzucker
75 g 
Pflanzenfett, ungehärtet
2 EL 
Sojamilch
2 Tropfen 
Bittermandel (optional)

Kategorien

rainbow
Fotovon Pikachu

Zubereitung

Teig

Erst die weiche Margarine, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.Dann in einer separaten Schüssel das Mehl, Backpulver, Sojamehl (Ei-ersatz) und die Stärke vermischen und zusammen mit der Sojamilch zu der Margarine-Zucker Mischung geben und alle gut verquirlen. Am einfachsten gelingt das mit einem elektrischen Handrührgerät.
Den geschmeidig gerührten Teig in 6 gleich große Mengen aufteilen und diese in verschiedene Behälter geben. Die so aufgeteilten Teigmengen nun - in den Farben des Regenbogens oder auch nicht - einfärben. (Ich habe blau, lila, rot, orange, gelb und grün gewählt.) Nun noch eine Springform einfetten und die Teigmengen nacheinander, und übereinander in die Form gießen, so dass der jeweils zuerst hinzugefügte Teig zerläuft, bzw. von der nächsten Farbe verdrängt wird und sich ein hübsch anzusehendes Marmormuster bildet.
Das ganze kann jetzt für 35-40 Minuten bei 200°C in den Backofen.

Icing

Alle Zutaten mit dem Handrührgerät zu einer homogenen Creme vermischen. Wer will kann das Icing noch mit Bittermandelaroma oder Farbe verfeinern.
eingetragen von Pikachu am 14.08.2010Rezept melden

Nutzerkommentare

v-lena
v-lena
Mitglied seit:
06.08.2011
am 06.08.2011, 19:55 Uhr

voll lecker nur ich habe kein zuckerguss sondern vegane schokolade über den kuchen gemacht...
sonst ist es zu süß finde ich...<3

Kommentar melden
ad