Bananen-Nuss-Pfannkuchen

Zutaten

Kuchen  
140 g 
Mehl
60 g 
Walnüsse, gehackt
220 ml 
Sojamilch
2 
Ei-Ersatz
1 
Banane
3 EL 
Zucker
2 EL 
Ahornsirup
1 TL 
Apfelessig
1/2 TL 
Backpulver
1/2 TL 
Natron
1/4 TL 
Salz
1/8 TL 
Muskatnuss, gemahlen
Zubereitungszeit:
10 min
Gesamtzeit:
20 min
Gestapelt, mit Banane und Sirup
Fotovon David1981

Zubereitung

Sojamilch und Apfelessig verrühren.

In einer Schüssel die Banane mit einer Gabel sorgfältig zerdrücken.
Den Sojamilch-Mix, Sirup und Ei-Ersatz hinzugeben. Alles mit der Gabel verrühren.

Anschließend das Mehl, Backpulver, Baking Soda (oder Natron), Salz, Zucker und Muskatnuss hinzugeben und mit der Gabel vermixen, bis nur noch minimale Klumpen übrig sein.
Abschließend die Walnüsse einrühren. (Ihr könnt auch einen Mixer verwenden, hier aber aufpassen, es nicht zu "übermixen"). Das ganze sollte jetzt eine dickflüssige Konsistenz haben.

Eine Pfanne mit Öl vorheizen und die Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun braten.

Mit geschnittener Banane (Erdbeeren machen sich auch nicht schlecht...) und Ahornsirup servieren.

Kommentar

Die Größe der Pfannkuchen orientiert sich an amerikanischen Pfannkuchenrezepten

Amerikanische Pfannkuchen werden nicht so groß gemacht wie deutsche, die meist die ganze Pfanne ausfüllen. Eher die Hälfte der Größe sollte es sein. Dann lassen sie sich auch viel besser wenden und stapeln :-)
Die Mengenangabe reicht ungefähr für 5 Stück.
Das original Arm&Hammer Baking Soda bekommt man manchmal in Asia-Läden, habe es auch schon bei Real gesehen. Man kann aber auch einfach Natron nehmen.

1/8 TL ist im Grunde eine Prise... Ihr könnt euch aber auch einfach Measuring Spoons kaufen, wenn ihr es genau nehmt ;-)


eingetragen von David1981 am 09.08.2010Rezept melden

Nutzerkommentare

Mariosch
Mariosch
Mitglied seit:
22.02.2010
am 26.09.2010, 22:46 Uhr

Super die Teile. Hab sie am wochenende zum frühstück gemacht. Die machen gut satt. da hat sogar mein Dad kapituliert xD

Kommentar melden
LaraD
LaraD
Mitglied seit:
19.06.2011
am 19.06.2011, 15:43 Uhr

Sehr Lecker

Erst war ich skeptisch,weil ich noch nie etwas mit Ei-Ersatz gekocht/gebacken habe,doch ich war begeistert :)
Die Pfannkuchen waren sehr lecker,aber ich hab die Banane weggelassen,weil ich keine Banane mag ;)
Wie Mariosch schon sagte machen sie sehr satt ;)

Kommentar melden
ad