Baumkuchen

Zutaten

Springform 15 cm  

Teig

250 g 
Mehl
120 g 
Zucker
50 g 
Schokolade, edelbitter
150 ml 
Reisdrink
80 ml 
Sonnenblumenöl
1 Pk 
Vanillezucker
1/2 Pk 
Backpulver
1 Prise(n) 
Salz
 
Margarine, weich (optional)

Dekoration

200 g 
Marzipan
1 Pk 
Schokoladenglasur
 
Edelbitter-Schokolade
1 EL 
Cassispulver (optional)
1 TL 
Kakaopulver (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
120 min
Gesamtzeit:
120 min
Baumkuchen mit EichhörnchenAlbum
Fotovon Corvina

Zubereitung

Teig

Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Reisdrink, Salz und Öl verrühren. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Ein gutes Drittel des Teigs in eine zweite Schüssel geben und die Schokolade unterrühren, dabei etwa 1 EL geschmolzene Schokolade im Schmelzgefäß belassen. Der Rest des Teigs bleibt hell.

Eine Backform mit Backpapier auslegen oder einfetten. Nun immer abwechselnd zwei Löffel hellen Teig und einen Löffel dunkeln Teig in die Mitte der Form geben. Durch das Verlaufen bildet sich die Baumstammstruktur (s. Fotos).

Bei 150 °C backen, bis man den Kuchen mit einem Stab anstechen kann, ohne dass Teig kleben bleibt. Dies dauert ca. 40-60 Minuten.

Dekoration

Marzipanrohmasse ausrollen und zu einem Kreis formen, der etwas kleiner ist als der Durchmesser der Kuchenform.
Dies geht am besten, wenn man das Marzipan in Frischhaltefolie einwickelt, dann klebt es weniger.

Den ausgekühlten Kuchen mit Glasur überziehen und die Marzipandecke auf die noch feuchte Glasur legen, ggf. die Ränder etwas andrücken und verstreichen.
Mit den Resten der geschmolzenen Schokolade ein Baumstammmuster aufmalen, indem ein Holzstab oder eine Kuchengabel in die Schokolade getunkt wird und konzentrische Kreise gezeichnet werden. Die Schokolade muss dafür recht flüssig sein.

Für das Eichhörnchen und die Blätter kann man Cassis-Pulver zum Rot- bzw. Kakaopulver zum Braunfärben verwenden, Details werden mit geschmolzener Schokolade aufgezeichnet.

eingetragen von Corvina am 11.10.2014Rezept melden

Nutzerkommentare

ad