Cheezy Sauce

Zutaten

Portionen  
40 g 
Edelhefeflocken
35 g 
Mehl
400 ml 
Gemüsebrühe
3 
Knoblauchzehen
1 EL 
Olivenöl
1 EL 
Senf, mittelscharf
1 EL 
Zitronensaft
1/4 TL 
Salz
1/8 TL 
Curcuma
1 Prise(n) 
Thymian
1 Prise(n) 
Pfeffer, schwarzer

Kategorien

Zubereitungszeit:
15 min
Gesamtzeit:
15 min
Cheezy Sauce
Fotovon David1981

Zubereitung


In einem Messbecher Gemüsebrühe und Mehl verrühren. Hier für einen Schneebesen verwenden und ordentlich rühren, wir wollen ja keine Klumpen in der Soße!
In einem Topf das Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Den Knoblauch pressen und 2 Minuten unter Rühren garen lassen. Vorsicht: Knoblauch nicht anbrennen lassen!!!
Dann Thymian, Salz und Pfeffer hinzufügen und 15 Sekunden kochen lassen.
Anschließend die Brühe/Mehl, Curcuma, und Edelhefeflocken hinzufügen. Das Ganze unter konstantem Rühren mit Schneebesen aufkochen lassen.
Sauce 2 Minuten kochen lassen. Dann Zitronensaft und Senf hinzufügen und unter Rühren kurz kochen.
Die Sauce wird schnell andicken!
Je nachdem, wie stark die Gemüsebrühe ist, noch mit Salz abschmecken.

Lässt man sie länger stehen, dickt sie weiter an! Bei Bedarf einfach Wasseroder Gemüsebrühe nachgeben.

Kommentar

Diese Soße eignet sich hervorragend zu Gemüse, Kartoffeln oder Tofu.
Siehe Rezept "Tofu Florentine"!

Aber auch als Dip zu rohem Gemüse oder Nachos super!


eingetragen von David1981 am 18.08.2010Rezept melden

Nutzerkommentare

Mariosch
Mariosch
Mitglied seit:
22.02.2010
am 21.08.2010, 19:46 Uhr

Ich hab ja als ehemaliger Käsefanatiker schon einige "Käse"saucenrezepte ausprobiert. Das hier war mit Abstand das beste.
Hab es einmal mit Gemüsetortelini und einmal einfach nur mit Brokkoli gegessen. Seeehr lecker. Danke für´s Rezept :)

Kommentar melden
David1981
David1981
Mitglied seit:
09.08.2010
am 22.08.2010, 10:24 Uhr

Danke, das freut mich! :)

Dann scheint es ja auch mit den Mengenangaben hingehauen zu haben. Ich koche meist mit amerikanischen Cups und musste das alles umrechnen.

Probier die Soße mit der Tofu Florentine ;)

Kommentar melden
Mariosch
Mariosch
Mitglied seit:
22.02.2010
am 01.10.2010, 18:03 Uhr

Hab ich schon. Schmeckt auch wunderbar =)

Kommentar melden
Kavala
Kavala
Mitglied seit:
06.02.2011
am 11.02.2011, 17:46 Uhr

Super lecker die Sauce!
Bin noch nicht so lange Veganerin und habe noch nie mit Hefeflocken gekocht, ich hätte nicht gedacht, dass die Sauce tatsächlich käsig schmeckt. :)

Einziges Problem, sie hat einen leicht bitteren Nachgeschmack, ich hab wohl von irgendeinem Gewürz ein klein wenig zu viel rein oder so. Weißt du was das sein könnte?

Auf jeden Fall Danke für das Rezept! :)

Kommentar melden
David1981
David1981
Mitglied seit:
09.08.2010
am 12.02.2011, 12:59 Uhr

Hmm, also bitter war sie bei mir noch nicht.

Ich hätte auch nur zwei Ideen:
Knoblauch wird bitter, wenn man ihn zu lange anbrät. Wenn er schon bräunlich ist, ist es meist schon zu spät.
Mit Limetten habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie bitter sein können. Vielleicht hast du eine Zitrone erwischt, die einen bitteren Saft hat.

Alles andere (Brühe, Thymian, Curcuma, Hefeflocken) lässt sich eigentlich ausschließen.

Kommentar melden
ad