Gemüse-Nester

Zutaten

Hefeteig

250 g 
Mehl
125 ml 
Wasser
1/2 Würfel 
Hefe, frisch
4 EL 
Olivenöl (optional)
1/2 TL 
Salz (optional)

Tomatensauce

2 
Pfeffer, schwarzer
3 EL 
Tomatenmark
2 EL 
Wasser
1 EL 
Oregano
1 TL 
Basilikum
1/2 TL 
Salz

Füllung

1 Pk 
Gut Wudelstein Pfannenquader
8 EL 
Wilmersburger Pizzaschmelz
 
Zucchini
 
Spinat
 
Zwiebeln
 
Champignon
 
Paprika
 
Kräuter, frisch (optional)

Kategorien

Gemüse-Nester
Fotovon Ines*

Zubereitung

Hefeteig

Mehl, Salz und Öl in eine Schüssel geben.
Hefe dazubröseln. Unter ständigem Rühren langsam das Wasser hinzugeben und zu einer einheitlichen Masse verarbeiten.
Teig 60-90 Minuten mit einem Tuch abgedeckt gehen lassen.

Den dünn ausgerollten Teig gleichmäßig in ca. 8 Quadrate schneiden.

Tomatensauce

Alle Zutaten miteinander verrühren, sodass eine einheitliche Soße entsteht.

Füllung

Den Gut Wudelstein Pfannenquader und das Gemüse in feine Würfel schneiden.
Die Tomatensauce auf den Teig-Quadraten verteilen, die Spitzen jedoch unbedingt auslassen.
Auf der Tomatensauce eine Schicht Wilmersburger Pizzaschmelz verteilen.
Das Gemüse und die Gut Wudelstein Pfannenquader-Würfelchen auf die Quadrate streuen.
Nun nehmt ihr von jedem Stück Teig jeweils die Ecken und drückt diese zusammen. Eventuell müsst ihr sie etwas ineinander verdrehen oder verkneten, damit sie zusammenhalten.

Stellt die Osternester auf einem Backblech für ca. 15-20 Minuten in den auf 200° vorgeheizten Ofen, bis sie eine schöne, gold-gelbe Farbe bekommen haben.
Guten Appetit!

Kommentar

Die Nester eignen sich hervorragend, wenn ihr noch ein wenig Gemüse übrig habt und nicht wisst, was ihr damit machen sollt. Die Füllung lässt sich dementsprechend den eigenen Vorlieben oder dem Inhalt eures Kühlschrankes anpassen.
eingetragen von Ines* am 18.04.2017, bisher 7 mal aufgerufenRezept melden

Nutzerkommentare

ad
szmtag