Tümpel-Torte

Zutaten

Springform, 24cm  

Kuchen

375 g 
Mehl
175 g 
Zucker
50 g 
Kakaopulver
250 ml 
Reisdrink
120 ml 
Sonnenblumenöl
1 Pk 
Backpulver
1 Pk 
Vanillezucker
1 Prise(n) 
Salz
 
Margarine, weich (optional)

Tümpel-Dekoration

75 g 
Schokolade, edelbitter
50 g 
Marzipan
300 ml 
vegane Götterspeise, Waldmeistergeschmack
 
Zuckerdekor (optional)
 
Lebensmittelfarbe (optional)
 
Esspapier, grün (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
120 min
Gesamtzeit:
360 min
TümpeltorteAlbum
Fotovon Corvina

Zubereitung

Kuchen

Alle Zutaten miteinander verrühren und in eine gefettete Springform/Guglhupfform füllen. Bei 175 °C backen, bis man mit einer Gabel in den Kuchen stechen kann, ohne dass Teig kleben bleibt (ca. 45 Minuten).

Den Kuchen abkühlen lassen und stürzen.

Tümpel-Dekoration

Die Götterspeise nach Packungsanleitung zubereiten und ca. 10-20 Minuten abkühlen lassen, bis sie beginnt, fest zu werden. Sie muss sich gerade noch gießen lassen, darf aber nicht mehr flüssig sein, die Konsistenz muss etwa einem festen Gelee entsprechen! Achtet darauf, dass der Kuchen dicht auf der Unterlage (z.B. Teller) steht, damit an den Seiten keine Götterspeise hinausläuft.

Die Götterspeise in die Mitte des abgekühlten Kuchens gießen. Wenn der Wackelpudding nicht mehr heiß und flüssig ist, ist es in der Regel ohne Probleme möglich, einen "Tümpel" einzufüllen, der sich auf die Kuchenmitte beschränkt. Den Kuchen anschließend kalt stellen, bis der Wackelpudding vollständig erstarrt ist (ca. 4 h).

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Aus Marzipan mit Hilfe von Lebensmittelfarbe tierische Teichbewohner formen, z.B. Enten und Frösche. Zuckerdekor wie Blüten, Kreise oder ähnliches können für Details (z.B. Seerosen, Augen, Entengrütze) verwertet werden. Augen etc. können mit geschmolzener Schokolade und einer Kuchengabel oder einem Schaschlikspieß aufgezeichnet werden.

Steine ebenfalls aus Marzipan formen. Aus Esspapier (in dünnen Streifen) könnt ihr Schilf basteln. Alternativ könnt ihr hierfür natürlich auch Marzipan verwenden. Die Dekorationselemente werden mit der geschmolzenen Schokolade befestigt: Den Kuchen mit Schokolade überziehen und die Marzipanobjekte festdrücken, solange sie noch nicht getrocknet ist.



Kommentar

Leider enthält Instant-Götterspeise häufig Gelatine, ihr müsst also aufpassen, dass ihr ein veganes Produkt erwischt. Wer nicht fündig wird, kann auch Wackelpudding selbst herstellen.
Bei Lebensmittelfarben, auch in Zuckerdekor, müsst ihr vor allem darauf achten, dass bei roter Lebensmittelfarbe kein Echtes Karmin (E120) enthalten ist.

Die Mengenangaben beziehen sich auf eine Springform mit Loch (Guglhupf-Form). Wenn ihr nur eine normale 24cm-Form habt, müsst ihr die Menge um etwa 1 Drittel erhöhen und für den "Tümpel" ein Loch in den Kuchen graben ;)

Wie lange ihr für den Kuchen braucht, hängt natürlich von eurem Dekorationsgeschick ab, ihr solltet aber mit mindestens 1-2 Stunden für die einzelnen Arbeitsschritte (Rührteig zubereiten, Wackelpudding kochen, dekorieren) rechnen.
eingetragen von Corvina am 12.04.2015Rezept melden

Nutzerkommentare

ad