Bolognese-Moussaka

Zutaten

Portionen  
 
750 g 
Kartoffeln

Hacksoße

70 g 
Sojahack
60 g 
Tomatenmark
400 ml 
Wasser
40 ml 
Olivenöl
20 ml 
Balsamico
10 ml 
Sojasoße
3 
Tomaten
1 
Zwiebel
1 EL 
Oregano
1 EL 
Petersilie
1 EL 
Basilikum

Hefecreme

150 ml 
Wasser
4 EL 
Edelhefeflocken
2 EL 
Margarine
3 TL 
Mehl
1 TL 
Senf
1 TL 
Salz

Kategorien

Bolognese-Moussaka
Fotovon Irina

Zubereitung

Kartoffeln schälen. Abwechselnd eine Schicht Kartoffeln, eine Schicht Hacksoße in eine Auflauf-Form geben.
Hefecreme darauf gießen.
40 Minuten lang bei 200°C Umluft backen.

Hacksoße

Zwiebel kleinschneiden und mit dem Olivenöl zusammen in die Pfanne geben. Glasig dünsten. Tomaten kleinschneiden und mitköcheln. Tomatenmark, Wasser, Sojahack unterrühren. Mit Balsamico, Sojasoße, Petersilie, Basilikum, Oregano und Salz würzen. Alles verrühren.

Hefecreme

Margarine in einem Topf schmelzen. Mehl hinzugeben und verrühren. Etwas Wasser hinzugeben und mit Senf und Salz würzen. Die Edelhefeflocken unterrühren, das restliche Wasser hinzugeben und einmal kurz aufkochen.
eingetragen von Irina am 17.04.2008Rezept melden

Nutzerkommentare

kulturfenster
kulturfenster
Mitglied seit:
11.11.2010
am 11.11.2010, 14:13 Uhr

Lasagne

Das Rezept ist super, allerdings bin ich kein grosser Freund von Kartoffeln (in dieser Form). Deshalb werd ich wohl die Hacksosse und der Hefeschmelz für eine Lasagne verwenden.

So oder so: Moussaka-Geschmack kommt bestens rüber!

Kommentar melden
Nadisa
Nadisa
Mitglied seit:
31.03.2011
, geändert am 31.03.2011, 12:06 Uhr am 31.03.2011, 12:05 Uhr

Hallo ich habe das Gericht gestern nachgemacht und fande es lecker. Allerdings war es für mich eher ein Kartoffel - Hack Auflauf als ein Moussaka.
So wie ich von daaaaamals noch in Erinnerung habe, hatte man unter der Käse Schicht immer so eine lockere Joghurt/Ei Schicht und ausserdem hat ein Moussaka auch ein wenig süßlich durch den Zimt geschmeckt.
Hättest du vielleicht ein paar Tipps wie man das mit der Schicht bewerkstelligen könnte? Durch Ei Ersatz und Soja Joghurt vielleicht? Ich kenne mich mit Ei Ersatz usw. leider noch nicht so gut aus.
Achja und Zucchini gehören auch noch aufjedenfall dazu.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a8/MussakasMeMelitsanesKePatates01.JPG/800px-MussakasMeMelitsanesKePatates01.JPG

Trotzalledem war das Rezept sehr lecker, nur halt kein Moussaka, aber vielleicht kann man die restlichen Zutaten selbst dazu fügen :)

Kommentar melden
ad