Maispfannkuchen, überbackene

Zutaten

Portionen  

Maispfannkuchen

40 g 
Polenta
40 g 
Mehl
200 ml 
Wasser
50 ml 
Soja-Reis-Drink
2 
Ei-Ersatz
6 EL 
Sonnenblumenöl
3/4 TL 
Salz

Tomatensoße

300 g 
Tomaten
100 g 
Tomatenmark
100 ml 
Wasser
2 
Knoblauchzehen
2 
Zwiebeln
1/2 
Chilischote
2 EL 
Olivenöl
1/2 TL 
Salz

Füllung

600 g 
Zucchini
1 TL 
Chiligewürzmischung
1 TL 
Oregano
1/2 TL 
Salz

Hefecreme

150 ml 
Wasser
4 EL 
Edelhefeflocken
2 EL 
Margarine
3 TL 
Mehl
1 TL 
Senf
1 TL 
Salz

Kategorien

Maispfannkuchen, überbackene
Fotovon Irina

Zubereitung

Maispfannkuchen

Wasser mit einem halben TL Salz aufkochen, Polenta hinzugeben und 10 Minuten lang quellen
lassen. Anschließend die anderen Zutaten hinzugeben und umrühren. Wieder ca. 10 Minuten lang quellen lassen.
Das Sonnenblumenöl (ca. 1 EL pro Pfannkuchen) in eine Pfanne geben und erhitzen. Aus der gequollenden Masse ca. 6 Pfannkuchen backen.
Fertige Pfannkuchen unter einem Tuch abkühlen lassen.

Tomatensoße

Zwiebeln, Knoblauch und Chilischote klein schneiden und pürieren. Anschließend in einem Topf mit Olivenöl dünsten. Tomaten häuten und zusammen mit Tomatenmark, Wasser und Salz hinzugeben und ca. 20 Minuten köcheln.

Füllung

Zucchini in kleine Stücke schneiden und mit den Gewürzen vermischen.

Hefecreme

Margarine in einem Topf schmelzen. Mehl hinzugeben und verrühren. Etwas Wasser hinzugeben und mit Senf und Salz würzen. Die Edelhefeflocken unterrühren, das restliche Wasser hinzugeben und einmal kurz aufkochen.

Pfannkuchen mit Tomatensoße bestreichen, mit Zucchini belegen und einrollen. Anschließend in die Form legen. Die eingerollten Pfannkuchen nochmals mit Soße bestreichen.
Dann mit Hefecreme übergießen und ca. 20 Minuten lang bei 180°C Umluft backen.
eingetragen von Irina am 17.04.2008Rezept melden

Nutzerkommentare

fredric_alec
fredric_alec
Mitglied seit:
26.07.2009
am 26.07.2009, 13:10 Uhr

fehlgeschlagen

uah, das hat ja mal gar nicht funktioniert: Das wurden gar keine Pfannkuchen, das Zeug blieb einfach flüssig und ist überhaupt nicht zusammengepappt. War aber trotzdem lecker, weil wir dann einfach die Zucchini mit dem Zeug gemischt haben.

Kommentar melden
ad