Pilzrisotto

Zutaten

Portionen  
250 g 
Champignons, frisch
250 g 
Risotto-Reis
100 g 
Kräuterseitling
500 ml 
Gemüsebrühe
7 
Tomaten, getrocknet
2 
Lauchzwiebeln
1 
Zitrone
1 
Knoblauchzehe
1 
Paprika
1 
Schalotte
 
Salz
 
Kräuter, getrocknet
 
Pfeffer, frisch gemahlen
 
Olivenöl
1 
Peperoni, scharf (optional)
 
Petersilie, frisch (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
50 min
Gesamtzeit:
50 min
Pilzrisotto mit Gemüse
Fotovon Corvina

Zubereitung

Die Schalotte (oder eine Zwiebel) schälen und fein hacken, ebenso den Knoblauch. Die Zitrone auspressen.

Schalotten und Knoblauch in einer tiefen Pfanne in Olivenöl andünsten. Den Risottoreis dazu geben und mit andünsten, bis er glasig wird. Den Zitronensaft dazugießen und ein wenig von der Gemüsebrühe, sodass sich gerade noch etwas überschüssige Flüssigkeit in der Pfanne befindet. Alles auf mittlerer bis schwacher Hitze köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat.

Inzwischen die Paprika putzen und würfeln, das Lauch in Ringe schneiden und die Pilze ebenfalls waschen und würfeln. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und ggf. die Peperoncini (kleine scharfe Peperonischoten) in feine Ringe schneiden. Vorsicht, diese sind sehr scharf!
Das Gemüse zum Reis geben und noch einmal etwas Gemüsebrühe angießen.

Alle Zutaten gut durchrühren und würzen (bis auf die Petersilie). Nun wird das Risottogericht in der Pfanne bei schwacher bis mittlerer Hitze köcheln gelassen, ggf. abgedeckt. Die Gemüsebrühe wird nach und nach angeschüttet, immer nur so viel, dass der Reis die Flüssigkeit aufnimmt. Die Mengenangaben sind nur Richtwerte, ggf. kann man etwas mehr oder weniger nehmen.

Das Risotto ist fertig, wenn der Reis weich und gar ist und alles eine leicht cremige Konsistenz hat. Frische Petersilie gibt man erst kurz vor dem Servieren dazu, damit sie nicht schlaff wird.

Kommentar

Auch andere Pilzsorten wie Austernpilze schmecken im Pilzrisotto lecker.
Von einer der hier angegebenen "Portionen" wird eine Person gut satt!
eingetragen von Corvina am 17.03.2014Rezept melden

Nutzerkommentare

ad