Veganes Cassoulet

Zutaten

Portionen  
300 g 
Linsen
100 g 
Champignons
100 ml 
Tomaten, passierte
5 
Kartoffeln
2 
Zwiebeln
1 
Aubergine
 
Pfeffer
 
Olivenöl
 
Salz
100 g 
weiße Bohnen (optional)
3 
Knoblauchzehen (optional)
2 
Tofuwürstchen (optional)
2 
Lorbeerblätter (optional)
 
Muskatnuss (optional)
 
Paprikapulver (optional)

Kategorien

Zubereitungszeit:
60 min
Cassoulet á la Karim
Fotovon frambuesa

Zubereitung

Am besten Schnellkochlinsen nehmen oder sie vorher einweichen, aber jedenfalls zuerst die Linsen kochen. Das Kochwasser der Linsen mit den angegebenen Gewürzen und Öl anreichern.

Kartoffeln in Würfel schneiden und in Salzwasser kochen.

Währenddessen das übrige Gemüse putzen und in Würfel schneiden, die Würstchen in Scheiben schneiden. Das Gemüse mit den Tofuwürstchen in einem großen Topf oder Wok in Olivenöl garen. Nach Geschmack Gewürze dazugeben.

Dann die gar gekochten Linsen mit zum übrigen Gemüse geben, die Tomatensoße dazugeben und mit Wasser auffüllen. Nach Geschmack noch garen lassen. Die fertig gekochten Kartoffeln dazugeben. Bon appetit!

Kommentar

Ein superleckerer, sattmachender Eintopf. Cassoulet ist ein traditioneller Eintopf aus dem Südwesten Frankreichs, hier die vegane Variante á la Karim.
eingetragen von frambuesa am 29.06.2010Rezept melden
ad

Nutzerkommentare

Jane Saw
Jane Saw
Mitglied seit:
20.12.2009
am 03.07.2010, 00:03 Uhr

Wir machen auch regelmäßig Linsensuppe/-eintopf, was immer sehr lecker ist. Lauch oder Möhren machen sich in sowas auch gut.

Die Linsen werden schneller gar, wenn man einen Schnellkochtopf benutzt. Man kann auch gleich alles zusammen im Schnellkochtopf machen (die Linsen mit Wasser zuerst rein), dann geht es recht fix :)

Kommentar melden
Lutz
Lutz
Mitglied seit:
09.07.2010
am 13.07.2010, 19:49 Uhr

Wir haben es heute nachgekocht und es war wirklich sehr lecker und auch nahrhaft. Ich liebe solches Essen.

Kommentar melden
ad
ad
ad
szmtag